Einführung in die Medienwirtschaftslehre (German Edition) - Zydorek, Christoph

Einführung in die Medienwirtschaftslehre (German Edition) - Zydorek, Christoph

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

17,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783658000158
Höhe24 cm
AutorChristoph Zydorek
ProduktformTaschenbuch / broschiert
Seitenanzahl204
HerausgeberSpringer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Erscheinungsdatum 2013
InhaltsverzeichnisDie Medien- und Kommunikationswirtschaftslehre als Wissenschaft.- Medieninhalte, Mediengattungen und Medienformate.- Mediengüter.- Akteurstyp 1: Der Abnehmer von Mediengütern auf dem Rezipientenmarkt.- Akteurstyp 2: Das Medienunternehmen als Anbieter.- Akteurstyp 3: Die werbetreibende Wirtschaft – der Abnehmer auf dem Werbemarkt.- Besondere Eigenschaften von Mediengütern.- Erlöspolitik und Preispolitik bei Mediengütern.- Besonderheiten des Managements von Mediengütern. .
HauptbeschreibungWelche medienökonomischen Anknüpfungspunkte haben speziell Studierende als Abnehmer und künftige Produzenten von Medien? Diese Einstiegsfrage verdeutlicht auf einfache Weise die Sinnhaftigkeit einer systematischen Durchdringung des Themas Medienökonomie und führt die wichtigsten Begriffe ein: Medien, Inhalt, Wertschöpfung, Güter, Bedürfnisbefriedigung mit Medien, Medien als Wirtschafts- und Kulturgüter. Christoph Zydorek stellt die drei Haupt-Akteurstypen (Rezipient, Medienunternehmen, werbetreibende Wirtschaft) auf Medienmärkten mit ihren jeweiligen Handlungsmotivationen sowie danach die zentralen Eigenschaften von Mediengütern vor. Darauf aufbauend können einige Mainstream-Handlungskonzepte aus der Sicht der Hersteller von Mediendienstleistungen diskutiert werden: Preis- und Erlöspolitik, Bündelung, Versionierung, Windowing. Das Lehrbuch dient als Einführung in die Grundfragen und als Vorbereitung auf eine tiefergehende Durchdringung des medienwirtschaftlichen Handlungsbereichs.  
Breite16.8 cm
Sprachedeutsch

Kundenbewertungen Betriebswirtschaft

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen