Moderne Gewalten: Organisierte Kriminalität in Kolumbien und Italien 2., erweiterte Auflage (Mikropolitik der Gewalt) - Krauthausen, Ciro

Moderne Gewalten: Organisierte Kriminalität in Kolumbien und Italien 2., erweiterte Auflage (Mikropolitik der Gewalt) - Krauthausen, Ciro

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

12,89 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783593398747
Höhe21.3 cm
ProduktformTaschenbuch / broschiert
Auflage2
Seitenanzahl374
HerausgeberCampus
InhaltsverzeichnisInhalt Vorwort zur zweiten Auflage I Einleitung zur zweiten Auflage III »Macht« und »Markt« als Grundprinzipien organisierter Kriminalität: Zur Aktualität von Moderne Gewalten Vorwort Gewalttätige Welten, nah und fern 11 Einleitung Organisierte Kriminalität 16 1. Die »satanische Allianz« 16 2. malavita, ihre Spiele und Mannschaften 24 Kapitel I Zwischen Macht und Markt 39 1. Illegale Mächte 39 2. Mafiose Kontinuität 55 3. Die Entfaltung 73 4. Im Zentrum illegaler (Welt-)Märkte 89 5. Kleine Frühgeschichte des Narcotráfico 98 6. Kokainmillionäre 113 7. Übergänge 121 Kapitel II Die Strukturen 125 1. Illegale Organisationen 125 2. Die famiglia der Cosa Nostra 130 3. Die commissioni: Rotary Club oder Diktatur? 144 4. Kokainhandel oder die unsichtbare Hand des Marktes 156 5. Pokern um die Ordnung: Das Medellín-Kartell 170 6 Geheimbünde und Netzwerke 184 Kapitel III Das Umfeld 189 1. »L’intreccio« – die Verflechtung 189 2. Eine mörderische Disjunktive 192 3. Hüter der öffentlichen Ordnung 201 4. Von kleinen und großen Politikern 210 5. Unternehmer lassen nicht lange bitten 224 6. Gefestigte Beziehungsnetze und ihr Zusammenbruch 234 Kapitel IV Soziale Herkunft und Herrschaft 247 1. Begräbnisse 247 2. Männer, nicht nur vom Bau 250 3. Neureiche 259 4. Ein willkürlicher Konsens 266 5. Die ideologische Verklärung 276 Kapitel V Die Gesellschaften 292 1. Voraussetzungen organisierter Kriminalität 292 2. Gewaltmonopole, Staatsbildung, Legitimität 296 3. Klientelismus 301 4. Moderne Gelegenheiten und soziale Ungleichheiten 306 5. Rechtsbrüche und ihre Hintergründe 310 6. Vertrauen 316 Schlusswort Moderne Gewalten 320 Quellen- und Literaturverzeichnis 326 Erläuterungen zu Abkürzungen, Quellen, Literatur 326 a) Kronzeugenaussagen 327 b) Interviews 328 c) Dokumente 329 d) Literaturverzeichnis 333
HauptbeschreibungMafiöse Gruppen sind kein Überbleibsel aus längst vergangenen Zeiten. Organisierte Kriminalität kann zum "normalen" Gefüge moderner Gesellschaften gehören - wie etwa in Italien und Kolumbien. Doch auch dort gibt es keine Verbrechensimperien, höchstens Diktaturen innerhalb eines ansonsten lose organisierten illegalen Marktgeschehens. Denn Mafiosi und Drogenhändler sind, wie andere Menschen auch, um ihr Image bemüht, und ihre Handlungsmuster sind vertrauter, als vielen lieb sein mag. Drei Jahre lang hat Ciro Krauthausen Mythen und Fakten rund um die organisierte Kriminalität erforscht. Interviews, Zeugenaussagen, Gerichts- und Polizeiakten halfen ihm, die verborgenen Mechanismen der Illegalität aufzudecken. Seine Untersuchungsergebnisse dokumentieren, dass organisierte Kriminalität immer ein Spiegel der Gesellschaft ist, aus der sie hervorgeht. Die Neuauflage des Klassikers wurde um eine Einleitung von Peter Waldmann ergänzt. Die Ergebnisse der Studie haben bis heute nichts von ihrer Gültigkeit verloren, denn Ciro Krauthausen nimmt nicht nur die Strukturen krimineller Verbände in den Blick, sondern auch ihre gesellschaftlichen, historischen und politischen Bedingungen. Damit hat er ein Handbuch der organisierten Kriminalität vorgelegt, das für den deutschsprachigen Raum einmalig ist.
Breite14 cm
AutorCiro Krauthausen
Erscheinungsdatum 2013
Sprachedeutsch

Kundenbewertungen Vergl. & internat. Politikwissenschaft

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen