Kung Fu Panda 3
Kung Fu Panda 3
Kung Fu Panda 3
Kung Fu Panda 3
Kung Fu Panda 3
Kung Fu Panda 3

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Alle Discs funktionieren einwandfrei und zeigen maximal leichte Gebrauchsspuren
  2. Hülle und Cover können ebenfalls leichte Nutzungsspuren aufweisen
  3. Vollständig, inkl. Zubehör (auch hier leichte Gebrauchsspuren möglich)
  4. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-success Auf Lager

3,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-134047552000702
Bildformat1:2,35/16:9
SystemDVD
HerausgeberFox
HauptbeschreibungTeil drei des DreamWorks-Animationsabenteuers begeistert erneut mit prächtiger CGI-(3D-)Optik und einer temporeichen Story voller Action und Humor. Im fröhlich-frischen Original von 2008 musste der pummelige Panda-Protagonist Po erst mal das Kung-Fu-Fighting erlernen; im darauffolgenden actiongeladenen Sequel in 2011 galt es sich einem mächtigen Feind und der eigenen Vergangenheit zu stellen; und im aktuellen Eintrag gilt es auch wieder einen fiesen Opponenten zu besiegen sowie besinnliche Selbstfindung fortzuführen und in erbaulicher Vater/Sohn-Dynamik zu schwelgen. Die atemlose Inszenierung wird nun wie beim zweiten Teil von Jennifer Yuh Nelson übernommen, die sich den langjährig in verschiedenen Animationskapazitäten tätigen Alessandro Carloni als Ko-Regisseur hinzuzog. Gemeinsam führen sie das Erfolgsrezept der vorangegangenen Filme fort, indem sie (fast) keine ruhige Minute aufkommen lassen, da sich frenetische Action und pfiffige Gags im Stil klassischer Martial-Arts-Komödien in pausenloser Szenen-Schlagabfolge befinden. Verankert wird dies mit dem liebenswert-knuddeligen Titelhelden, der von den Synchronsprechern (Jack Black/Hape Kerkeling) sympathisch-drollig nuanciert zum Leben erweckt wird. Selbstverständlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Pos guten Freunden und Mitstreitern den Fantastischen Fünf, Meister Shifu und Mr. Ping. Ergänzt wird das schillernde Figurenpanoptikum mit einigen Neuzugängen, die noch zusätzlichen Schwung in den charmant aufgekratzten Familienspaß bringen. Losgelegt wird mit einem Prolog in der Geisterwelt, wo der Yoda-ähnliche Schildkröten-Meister Oogwy vom finsteren Krieger-Büffel Kai angegriffen wird und sein Chi an ihn verliert. In Folge gelingt es Kai in die Welt der Sterblichen zurückzukehren, wo er das Chi aller lebenden Meister an sich reißt. Per Prophezeiung ist jedoch Drachenkrieger Po prädestiniert Kai zu besiegen. Allerdings ist das Pummelchen erst mal damit beschäftigt sich (erbärmlich erfolglos) als Kung-Fu-Lehrer zu üben, da Meister Shifu in den Ruhestand tritt. Bald darauf erscheint der verfressene Panda Li auf dem Plan, der sich als Pos leiblicher Vater entpuppt. Gemeinsam mit seinem Ziehvater Mr. Ping (der wie immer für einige großartige Gags zuständig ist) begeben sie sich nun in das geheime Panda-Bergdorf, wo Po lernen muss sein Chi zu beherrschen, um Kai das Handwerk legen zu können. Wie nicht anders zu erwarten, besticht die Animation mit opulent farbenprächtigen Bildern von atemberaubenden Kulissen und Backdrops, die eine fabelhafte Fantasiewelt kreieren. Das Fernost-Flair der Story wird wiederholt raffiniert visuell eingewoben (wie beispielsweise mit den eingehenden Tusche-Kalligraphien). Zudem finden sich tonnenweise Popkulturreferenzen, was dazu beiträgt auch Erwachsene ausgiebig zu unterhalten. Ein weiterer Kassenknüller dürfte garantiert sein. ara.
ProduktionslandUSA/China
RegieJennifer Yuh Nelson, Alessandro Carloni
UntertitelDeutsch/Englisch
Produktionsjahr2016
Altersfreigabe0
Erscheinungsdatum 04.08.2016
SpracheDeutsch DD 5.1/Englisch DD 5.1

Kundenbewertungen Animation (1)

Gesamtbewertung

3.0 von 5 Sternen

Die Kundenbewertungen konnten nicht geladen werden. Bitte versuch es später noch einmal.
Saskia B. (07.05.2017)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
baut mal wieder ab...
sollte man alle sehen, sonst wird man den Film nicht verstehen...