Knock Knock
Knock Knock
Knock Knock
Knock Knock
Knock Knock
Knock Knock

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware

Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.


Voraussichtlich

2,39 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-130888751873391
Bildformat1:2,40/16:9
DarstellerKeanu Reeves (Evan Webber), Ana de Armas (Bel), Lorenza Izzo (Genesis), Ignacia Allamand (Karen Alvarado), Aaron Burns (Louis), Colleen Camp (Vivian)
SystemDVD
HerausgeberSony Music Entertainment Germany GmbH
HauptbeschreibungThriller in dem die heile Welt eines Architekten zusammenbricht, als er zwei vermeintlich hilfsbedürftigen hübschen Mädchen die Tür öffnet. Architekt Evan hat alles: Ein liebevolle Frau, zwei tolle Kinder, eine große Villa, Erfolg im Job und jede Menge Geld. Doch die heile Welt bricht jäh zusammen, als es eines Tages, seine Frau ist mit den Kindern übers Wochenende weggefahren, an der Haustür klingelt, zwei leichtbekleidete und durch den Regen durchnässte junge Damen vor selbiger stehen und Evan ihnen gutmütig Einlass gewährt. Als klar ist, dass das gerufene Taxi geschlagene 45 Minuten brauchen wird, um das abgelegene Villenviertel zu finden, machen es sich die drei im Wohnzimmer bequem. Bald schon setzen die beiden Mädchen Bel und Genesis alles daran, dem Hausherren den Kopf zu verdrehen. Dieser kann der Versuchung zunächst noch widerstehen bevor die drei letztlich doch in der Dusche und im Bett landen. Was wie ein pubertierender, vermeintlicher Männertraum beginnt, kehrt sich für Evan nach der heißen Nacht und reumütigem Erwachen ins Gegenteil: Bel und Genesis sind nach eigenen Angaben minderjährig und jagen in den Vororten der USA untreue, pädophil veranlagte Männer, um ihnen eine Lehre zu erteilen. Dass es dabei nicht nur bei tadelnden Worten bleibt, wird spätestens bei einem schmerzhaften Frage-Antwort-Spiel deutlich, zu dem die beiden Psychopatinnen Evan zwingen. Die Grundkonstellation erinnert - ohne den erotischen Moment - entfernt an Michael Hanekes "Funny Games". Doch wo bei Haneke im wahrsten Sinne des Wortes unbegreiflicher Horror ins Paradies einbricht, begnügt sich Eli Roth mit klassischer Genreware. Allerdings verzichtet der Regisseur angenehmerweise auf den blutigen Ekeleffekt, auf den sich bisher noch alle seine Werke (zuletzt "The Green Inferno") konzentriert haben. Dass ihm dabei die Entwicklung von Spannung nicht ganz so leicht von der Hand geht wie früher das Abtrennen von Körperteilen verhindert jedoch nicht, dass aus "Knock Knock" ein kurzweiliger Thriller für Genrefans wurde. Vor allem Keanu Reeves, der Anfang des Jahres mit "John Wick" einen nachhaltigen Fußabdruck im Thrillerbereich hinterließ, überzeugt als zunächst zwischen Treue und Lust hin- und hergerissener Nice Guy, bevor ihm die Folgen seines Tuns über den Kopf wachsen. "Knock Knock" erfindet das Genre definitiv nicht neu und auch nicht jede Volte des Drehbuchs weiß zu überzeugen, aber dem Zuschauer wird der potentiell nächste Seitensprung in Gedanken effektiv verübelt. mahe.
ProduktionslandChile/USA
RegieEli Roth
UntertitelDeutsch/Engl. f. Hörg.
Produktionsjahr2015
Anzahl pro Packung1
Altersfreigabe16
Erscheinungsdatum 29.04.2016
SpracheDeutsch DD 5.1/Englisch DD 5.1

Kundenbewertungen Thriller

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen