Being John Malkovich [Special Edition]
Being John Malkovich [Special Edition]
Being John Malkovich [Special Edition]
Being John Malkovich [Special Edition]
Being John Malkovich [Special Edition]
Being John Malkovich [Special Edition]

Being John Malkovich [Special Edition]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Alle Discs funktionieren einwandfrei und zeigen maximal leichte Gebrauchsspuren
  2. Die Hülle kann deutliche Gebrauchsspuren aufweisen
  3. Das Cover kann deutliche Abnutzung aufweisen oder fehlen
  4. Der Schuber und die Anleitung können fehlen

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-success Noch 4 auf Lager

2,89 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-134030521318199
TonDolby Surround
Bildformat1:1,85/16:9
DarstellerJohn Cusack (Craig Schwartz), Cameron Diaz (Lotte Schwartz), Catherine Keener (Maxine), Orson Bean (Dr. Lester), Mary Kay Place (Florís), John Malkovich (John Horatio Malkovich), Charlie Sheen (Charlie)
SystemDVD
HerausgeberColumbia TriStar
HauptbeschreibungZwei Debütanten auf kreativ verantwortungsvollsten Positionen stehen hinter einer der originellsten Komödien der letzten Jahre, deren einzigartige Prämisse das Gehirn von Schauspieler John Malkovich zu einer Art Vergnügungspark macht, in dem man für 15 Minuten das Leben eines Hollywoodstars erfahren und sogar beeinflussen kann. Drei Oscarnominierungen für Autor Charlie Kaufman, Regisseur Spike Jonze und Darstellerin Catherine Keener honorieren die Qualitäten dieser Fantasy-Komödie angemessen, die ein anspruchsvolleres Publikum sucht und dieses hoffentlich auch finden wird. Die brillante Prämisse von Charlie Kaufman garantiert Szenen amüsanter Situationskomik, aber auch intelligente ironische Reflexionen über Veränderung, den Starkult und den Wunsch, jemand anderes sein zu wollen. Manipulation ist ein weiteres zentrales Thema, und der Beruf des Protagonisten dafür ideal gewählt. John Cusack ist Puppenspieler und ein armer Hund. Die Öffentlichkeit ignoriert ihn, seine Frau (Cameron Diaz im unglamourösen Tarnlook) ist ein reizarmes Neutrum, das ihren Mann wie eines der vielen Haustiere behandelt, und Cusacks künstlerische Berufung fruchtlos. Sein neuer Akten-Job im hinreißend komischen kafkaesken Stockwerk 7 1/2 eines Geschäftshauses bedeutet nüchterne Demütigung, gäbe es nicht mit Kollegin Maxine (sexy, aber ein kalter Brocken: Keener) eine verführerische, ihres gelangweilten Desinteresses wegen aber illusionäre amouröse Offerte und natürlich das geheimnisvolle Portal hinter einem Aktenschrank, das den direkten Zugang zum Kopf von John Malkovich ermöglicht. Voyeurismus und der trendige Wunsch nach dem Erleben von (virtuellen) Sekundärerfahrungen begegnen sich in dieser Prämisse höchst vergnüglich und ermöglichen den Hauptfiguren die Erfüllung ihrer Sehnsüchte. Diaz kann endlich Mann sein, Keener die Zärtlichkeit einer Frau mit dem Körper eines Mannes fühlen, Cusack mit Keener schlafen und durch das prominente Medium zum Star-Puppenspieler werden. Malkovich ist eine komische selbstironische Offenbarung in diesem Film, der die lästigen Begleiterscheinungen des Starkults genauso thematisiert wie die Selbstverliebtheit der VIPs, die dank optischer Tricks in einer superben Sequenz in einer reinen Malkovich-Welt gespiegelt wird. Spike Jonze, einer der gefragtesten Regisseure der Musikclipbranche und zuletzt als Darsteller in "Three Kings" tätig, passt sich mit stilistischer Zurückhaltung den Erfordernissen der Story an, zeigt aber im letzten Drittel, bei der Reise in Malkovichs Unterbewusstsein, sein ganzes Potential. Der exzentrische Newcomer und Schwiegersohn Francis Ford Coppolas ist der ideale Steuermann für diese unorthodoxe, respektlose und absurde Komödie, die ganz nebenbei auch noch das Trauma gefangener Affen oder die Unsterblichkeit von Charlie Sheen anspricht, der sich mutig über sein Image lustig macht, wenn er sich nicht mit Liebesdienerinnen, sondern einem Rubik's Cube anregt. Ein Spaß, der jedes Ausrufezeichen verdient hat. kob.
ProduktionslandGroßbritannien/USA
RegieSpike Jonze
UntertitelDeutsch/Englisch/Französisch/Niederländisch
Produktionsjahr1999
Altersfreigabe12
Erscheinungsdatum 25.01.2001
SpracheDeutsch/Englisch/Französisch

Kundenbewertungen Komödie

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen