Wir brauchen Platz - Ab 10 Medienartikeln gibt's 20% Rabatt für dich! - Code: KAUFE10JAN20mehr Infos
21 Tage Widerrufsrecht 36 Monate reBuy-Garantie Geprüfte Gebrauchtware

Tod eines Revisors. Ein Fall für Roland Bernau - Olaf Jahnke [Taschenbuch]

Kundenbewertung
Gut 1,79 €
Zustand
Preise sind Endpreise zzgl.
  • Exzellenter Zustand
  • Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
  • Ohne Knicke, Markierungen
  • Bestens als Geschenk geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
  • Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  • z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  • Gut als Geschenk geeignet
  • 1 Produkt vorrätig!
  • Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  • z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  • Könnte ein Mängelexemplar sein
  • Gut für den Eigenbedarf geeignet
  • 1 Produkt vorrätig!
  • Starke Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  • z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  • Könnte ein Mängelexemplar sein
  • Gut für den Eigenbedarf geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
Gut
1,79 € 1 Produkt vorrätig!
Zustellung in 1-3 Werktagen
Sonderinformationen:

Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab

Geprüfte Gebrauchtware

Der Umwelt zuliebe

21 Tage Widerrufsrecht

EAN / ISBN-13
9783957711700
Höhe
20 cm
Produktform
Taschenbuch / broschiert
Auflage
1
Herausgeber
Größenwahn Verlag
Hauptbeschreibung
Der leitende Innenrevisor einer großen deutschen Bank wird in einer privaten Psychiatrie in Königstein tot aufgefunden. Selbstmord durch Psychopharmaka ist nichts Ungewöhnliches und die Polizei verzichtet auf weitere Ermittlungen. Doch die Witwe will nicht glauben, dass ihr Mann sich umgebracht hat. Sie beauftragt den Privatermittler Roland Bernau, den Mörder zu finden. Der Ex-BKA-Fahnder entdeckt das doppelte Spiel des Revisors. Er kommt einem riesigen Betrug auf die Spur, der bis in die Wendezeit der DDR zurückreicht. Doch ein Netzwerk aus Politik und Wirtschaft will Bernaus Ermittlungen stoppen. Mit allen Mitteln. Olaf Jahnke erzeugt eine spannende, temporeiche Geschichte über Finanzbetrug und Wirtschaftskriminalität. Sie basiert auf Ereignissen, die er im Rahmen seiner jahrelangen Arbeit für Fernseh- und Zeitungsreportagen recherchiert hat. Seine Erfahrungen und Kontakte ermöglichten ihm, diesen packenden Krimi zu schreiben. Privatermittler Roland Bernau durchstreift das DreieckBad Homburg-Wiesbaden-Darmstadtmit dem Frankfurter Bankenviertel als Zentrum für Geld und Macht. Dabei gerät er nicht nur in namenhafte Restaurants, Bistros und Cafés des Rhein-Main-Gebiets, sondern auch ins Kreuzfeuer der innerdeutschen Politik. Ein beeindruckender Blick hinter die glanzpolierten Fensterfassaden der Großbanken.
Breite
13 cm
Autor
Olaf Jahnke
Erscheinungsdatum
2017
Sprache
Deutsch
Produkt(e) desselben Autors
15-9783957711045
(0 Bewertungen)
Deine Meinung ist uns wichtig

Wie neu

Exzellenter Zustand
Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
Ohne Knicke, Markierungen
Bestens als Geschenk geeignet

Sehr gut

Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
Gut als Geschenk geeignet

Gut

Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
Könnte ein Mängelexemplar sein
Gut für den Eigenbedarf geeignet

Stark genutzt

Starke Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
Könnte ein Mängelexemplar sein
Gut für den Eigenbedarf geeignet