Hallo, da bin ich - ein Junge!. Ein Buch zur Geburt eines Jungen für eigene Notizen mit Prosa, Geschichten und Bildern - Monika Jansen [Gebundene Ausgabe]

Hallo, da bin ich - ein Junge!. Ein Buch zur Geburt eines Jungen für eigene Notizen mit Prosa, Geschichten und Bildern - Monika Jansen [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

2,29 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783869991054
Höhe24 cm
AutorMonika Jansen
Produktformgebundene Ausgabe
Auflage1
HerausgeberVier Jahreszeitenhaus
Erscheinungsdatum 2011
HauptbeschreibungEin Tagebuch für ein Kind? Jede Mutter, jeder Vater kann darin eine wertvolle Aufgabe sehen - das Tagebuch ihres Neugeborenen schreiben. Wer hat dies schon getan? Oft wird es übersehen, vergessen. Erst später, wenn die Erwachsenen zurück blicken, müssen sie feststellen, dass so viel passiert ist, das alles umgekrempelt hat, aber keiner hat es festgehalten. Es bleiben Erinnerungen zurück. Eltern werden ist nicht schwer - Eltern sein dagegen sehr! Ein Kind wird geboren und dann steht für einen Moment alles still. Es ist eines der größten Erlebnisse, das Frau in ihrem Leben erfahren wird. Es geht nicht um die Arbeit, die bei einer Geburt geleistet wird, denn Gebären ist anstrengend. Es geht nicht um die Schmerzen, die dabei zu erwarten sind. Gebären ist für eine Frau schmerzhaft, weil der Körper wider seiner gewohnten Tätigkeiten arbeiten muss. Es ist kein Vergnügen sondern eben Arbeit, die Kraft braucht. Und genau dies ist anstrengend und mit keiner anderen Tätigkeit vergleichbar. Am Ende einer Geburt folgt dann dieser kurze Moment des Stillstehens, der einen selbst in die Wolken hebt und ein erhobenes Glücksgefühl entstehen lässt. Das ist die Belohnung, Befreiung und ein Moment großer Liebe dem Neubürger gegenüber und auch sich selbst. Gebären ist etwas Besonderes und den Frauen vorbehalten. Männer können dies nur in etwa nachempfinden. Doch Männer haben eine andere Aufgabe als Frauen in diesem Moment. Sie haben plötzlich eine Verantwortung übernommen, ihr Umfeld zu bewahren und zu lieben, wie sie es selbst erfahren haben. Und das bedeutet in unserer Zeit viel, weil diese Liebe nicht ersetzbar ist. Sie ist einmalig zwischen Vater und Kind.
Breite19 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Briefe & Tagebücher

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen