• Das Liechtensteinsyndrom. Das Geschäft meines Lebens - Wolf von Angern [Gebundene Ausgabe]
  • Das Liechtensteinsyndrom. Das Geschäft meines Lebens - Wolf von Angern [Gebundene Ausgabe]

    Wähle den Zustand

    Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
    1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
    2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
    3. Gut als Geschenk geeignet

    Das reBuy Versprechen

    21 Tage Widerrufsrecht
    Der Umwelt zuliebe
    Geprüfte Gebrauchtware
    Zustand: Sehr gut
    • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
    • alert-danger Fast ausverkauft

    1,29 €

    Das reBuy Versprechen

    21 Tage Widerrufsrecht
    Der Umwelt zuliebe
    Geprüfte Gebrauchtware
    menu-left Zurück

    Produktinformationen

    Details
    EAN / ISBN-139783941021013
    Höhe21.2 cm
    AutorWolf von Angern
    Produktformgebundene Ausgabe
    Auflage1
    HerausgeberPatchworldverlag
    Erscheinungsdatum 2008
    HauptbeschreibungAm 14. Februar 2008 wurde der 64-jährige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post AG verhaftet. Der Tatvorwurf lautete auf Steuerhinterziehung in Millionenhöhe. Bei ca. 150 weiteren Beschuldigten fanden deutschlandweit weitere Ermittlungen statt - allerdings ohne Beisein von Kamerateams. Der Staatsanwaltschaft liegen noch Dossiers zu 700 weiteren Personen vor. Der Informant bot DVDs mit 4.527 Datensätzen über Stiftungen und Institutionen, den Nachrichtendiensten in Großbritannien, Kanada, Australien, Frankreich und der BRD an. Der BND war der erste, der zuschlug. Im Gegenzug erhielt der Informant fünf Millionen Euro vom Steuerzahler, abzüglich 800.000 Euro Steuern und eine neue Identität – der Begin einer Wirtschaftsaffäre. Nach der Festnahme von Klaus Zumwinkel äußerten die Vertreter der großen Parteien öffentlich ihre Entrüstung. Der Autor analysiert den wohl größten Skandal Deutschlands. Weshalb wartete die Staatsanwaltschaft über ein halbes Jahr, ehe sie zuschlug? Richtete sich der Schlag gegen die unabhängigen Staaten Liechtenstein und die Schweiz? Wer hatte das ZDF von der Razzia informiert? Weshalb wurde einer der mächtigsten Manager auf so spektakuläre Weise verhaftet? Ist es zulässig, gestohlene Unterlagen in einem rechtsstaatlichen Verfahren zu verwenden? Das Buch informiert ebenso detailliert wie spannend über alle Aspekte dieser wirtschaft-politischen Affäre und bietet brisante Hintergrundinformationen. Dabei untersucht der Autor das Liechtenstein-Syndrom, von dem Deutschland befallen ist, in seiner Komplexität. Ein Wirtschaftskrimi ohnegleichen.
    Breite14 cm
    SpracheDeutsch

    Kundenbewertungen Gesellschaft

    Gesamtbewertung

    0.0 von 5 Sternen