"Polizeilich zwangsentführt" [Gebundene Ausgabe]

"Polizeilich zwangsentführt" [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Exzellenter Zustand
  2. Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
  3. Ohne Knicke, Markierungen
  4. Bestens als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Wie neu
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

10,79 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783806785562
Höhe24 cm
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1
Seitenanzahl160
HerausgeberGerstenberg
Erscheinungsdatum 2004
Hauptbeschreibung„Polizeilich zwangsentführt“ – so widersprüchlich formuliert fand die brutale Entführung und Deportation von Lily Franz, ihren Geschwistern und ihrer Mutter im Zeugnishauptbuch der Volksschule Drispenstedt Erwähnung. Für die Betroffenen verbarg sich hinter diesem technokratischen Wortpaar ein langer Leidensweg, im Fall von Lily Franz folgten bis zur Befreiung 1945 Aufenthalte im Zigeunerlager in Auschwitz, im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück und dessen Außenkommando Graslitz im Sudetenland. Verfolgung, Deportation und Lagerzeit bildeten so zwar das Zentrum der Lebensgeschichte von Lily van Angeren-Franz. Ihre Erinnerungen sind aber auch eine wichtige Quelle zur Geschichte der Sinti und Roma in der Zeit vor und nach Ende der NS- Diktatur und darüber hinaus durch die Qualität der Darstellung, ihre präzise Beobachtungsgabe und ihre plastische und überaus lebendige Erzählweise von besonderer Bedeutung.
Breite17 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Regional- und Kulturgeschichte

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen