Dominique Perrault

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

9,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783954762095
Höhe33 cm
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1
HerausgeberDISTANZ Verlag
Erscheinungsdatum 2017
HauptbeschreibungSouveräne Architektur für die Donau-City Dominique Perrault (geb. 1953 in Clermont-Ferrand, lebt und arbeitet in Paris) gilt als einer der Stararchitekten Frankreichs. International bekannt wurde er durch den Bau der 1995 fertiggestellten Bibliothèque nationale de France in Paris. In seine Architekturentwürfe, deren strenger Formalismus oft an minimalistische Skulpturen erinnert, bezieht er immer stadtplanerische Überlegungen mit ein. Mit dem DC Tower 1, dem aktuell höchsten Gebäude Österreichs, hat Perrault ein neues Wahrzeichen für Wien geschaffen. Direkt an der Donau gelegen sorgt der schmale, weithin sichtbare Turm für eine stärkere Anbindung der jüngeren Stadtteile an das traditionelle Zentrum und rückt Wien näher an das Wasser. Seine elegante, wandlungsfähige Erscheinung und das hochkomplexe technologische Innenleben hat der österreichische Künstler Markus Krottendorfer in einem Fotoessay festgehalten, der dem Gebäude ganz ungewöhnliche Facetten abgewinnt. Die Entstehungsgeschichte und Vision dieses auch städtebaulich wichtigen Projektes stehen im Mittelpunkt zweier Gespräche, die der österreichische Architekturpublizist Christian Kühn mit Dominique Perrault und dem Immobilienentwickler Thomas Jakoubek geführt hat.Sovereign Architecture for the Donau City Dominique Perrault (born 1953 in Clermont-Ferrand, lives and works in Paris) is one of France’s star architects. He became internationally known through the construction of the Bibliothèque Nationale de France in Paris, which was completed in 1995. In his architectural designs, whose strict formalism is often reminiscent of minimalist sculpture, he always integrates urban planning considerations. With the DC Tower 1, currently the tallest building in Austria, Perrault has created a new landmark for Vienna. Located directly on the Danube, the narrow tower, visible from a great distance, ensures a stronger connection between the younger districts and the traditional city center. At the same time, it moves Vienna closer to the water. Austrian artist Markus Krottendorfer has captured its elegant, versatile appearance and the highly complex technological inner life in a photographic essay, highlighting the many exceptional facets of the building. The history of the origins and vision of this project, which has also been important in terms of urban development, are at the center of two discussions lead by Austrian architect journalist Christian Kuhn with Dominique Perrault and real estate developer Thomas Jakoubek.
Breite26.5 cm
SpracheEnglisch

Kundenbewertungen Kunst

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen