Wir brauchen Platz - Ab 10 Medienartikeln gibt's 20% Rabatt für dich! - Code: KAUFE10JAN20mehr Infos
21 Tage Widerrufsrecht 36 Monate reBuy-Garantie Geprüfte Gebrauchtware

111 Liebesgedichte - Else Lasker-Schüler [Gebundene Ausgabe]

Zustand
Preise sind Endpreise zzgl.
  • Exzellenter Zustand
  • Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
  • Ohne Knicke, Markierungen
  • Bestens als Geschenk geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
  • Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  • z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  • Gut als Geschenk geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
  • Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  • z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  • Könnte ein Mängelexemplar sein
  • Gut für den Eigenbedarf geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
  • Starke Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  • z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  • Könnte ein Mängelexemplar sein
  • Gut für den Eigenbedarf geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
ab 1,69 €
Zustellung in 1-3 Werktagen
Sonderinformationen:

Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab

Geprüfte Gebrauchtware

Der Umwelt zuliebe

21 Tage Widerrufsrecht

EAN / ISBN-13
9783730603468
Höhe
19.3 cm
Produktform
gebundene Ausgabe
Seitenanzahl
128
Herausgeber
Anaconda Verlag
Inhaltsverzeichnis
Aber du kamst nie mit dem Abend, 89 Aber ich finde dich nicht mehr, 68 Abschied (Aber du kamst nie) 89 Abschied (Ich wollte dir immerzu) 102 Als ich noch im Flügelkleide, 32 Als ich Tristan kennen lernte, 98 Am fernen Abend, 108 An den Gralprinzen, 91 An den Herzog von Vineta, 77 An den Prinzen Benjamin, 85 An den Prinzen Tristan, 92 An den Ritter aus Gold, 93 An Hans Adalbert, 86 An mein Kind, 51 An meiner Wimper hängt ein Stern, 78 An Mill, 54 An Tristan, 90 ???????? 19 Auf deinen Wangen liegen, 49 Auf deiner blauen Seele, 92 Auf den harten Linien, 33 Aus Frühlingsblüten schleichen feuchte Düfte, 106 Aus goldenem Odem, 42 Bist wie der graue, sonnenlose Tag, 62 Brause Dein Sturmlied Du, 14 Brautwerbung, 64 Dann, 9 Dann kam die Nacht mit Deinem Traum, 9 Das Lied der Gesalbten, 15 Das Lied des Spielprinzen, 81 Das Wunderlied, 105 Dass Du Lenz gefühlt hast, 17 Dass uns nach all’ der heißen Tagesglut, 8 David und Jonathan (In der Bibel stehn wir geschrieben) 44 David und Jonathan (O Jonathan, ich blasse hin in deinem Schoß) 101 Dein Goldblond nimmt nur, 84 Dein Herz ist wie die Nacht so hell, 41 Dein Sturmlied, 14 Dein sünd’ger Mund ist meine Totengruft, 11 Deine Augen harren vor meinem Leben, 97 Deine Augen legen sich in meine Augen, 23 Deine Augen sind gestorben, 86 Deine Küsse dunkeln auf meinem Mund, 46 Deine rauen Blutstropfen, 75 Deine Schlankheit fließt wie dunkles Geschmeide, 66 Deine Seele, die die meine liebet, 46 Dem Barbaren, 75 Dem Goldprinzen, 90 Dem Herzog von Leipzig, 86 Dem Holden, 60 Dem Mönch, 95 Dem Prinzen von Marokko, 76 Denk ich an die Schokoladenspeise, 110 Der Abend küsste geheimnisvoll, 9 Der Abend weht Sehnen aus Blütensüße, 26 Der hehre König Giselheer, 97 Der Himmel trägt im Wolkengürtel, 77 Der Mönch, 94 Der Schlaf entführte mich in Deine Gärten, 28 Die Dämmerung naht ? im Sterben liegt der Tag, 109 Die Dämmerung naht, 109 Die Liebe (Es rauscht durch unseren Schlaf) 27 Die Liebe (Immer tragen wir Herz vom Herzen uns zu) 41 Die Liebe (Verstecke mich in deinem Süßblut) 73 Die Palmenblätter schnellen wie Viperzungen, 7 Die schwarze Bhowanéh, 6 Die Unvollendete, 61 Die Verscheuchte, 55 Die Versuchung, 106 Dir, 21 Drei Stürme liebt ich ihn eh’r wie er mich, 25 Drum wein’ ich, 21 Du bist alles was aus Gold ist, 93 Du bist so weit von mir entfernt, 108 Du es ist Nacht, 72 Du hast Deine warme Seele, 34 Du hast Deinen Kopf tief über mich gesenkt, 28 Du, ich liebe Dich grenzenlos, 19 Du! Mein Böses liebt Dich, 22 Du nahmst dir alle Sterne, 45 Du! Sende mir nicht länger den Duft, 7 Du spieltest ein ungestümes Lied, 18 Du warst mein Hyazinthentraum, 23 Ein alter Tibetteppich, 46 Ein Liebeslied (Aus goldenem Odem) 42 Ein Liebeslied (Komm zu mir in der Nacht) 57 Ein Lied, 96 Ein Lied der Liebe, 47 Ein Trauerlied, 50 Eine schwarze Taube ist die Nacht, 50 Einmal kommst du zu mir in der Abendstunde, 107 Elegie, 23 Erfüllung, 31 Eros, 13 Es ist der Tag im Nebel völlig eingehüllt, 55 Es ist ein Weinen in der Welt, 39 Es ist so dunkel heut am Heiligen Himmel, 61 Es kommt der Abend, 54 Es kommt der Abend und ich tauche in die Sterne, 54 Es rauscht durch unseren Schlaf, 27 Es tanzen Schatten in den dunkelgrünen Bäumen, 54 Es weht von Deinen Gärten her der Duft, 11 Es wird ein großer Stern in meinen Schoß fallen, 40 Eva, 28 Fieber, 11 Fortissimo, 18 Frühling, 5 Gar keine Sonne ist mehr, 90 Giselheer dem Heiden, 99 Giselheer dem Knaben, 78 Giselheer dem König, 78 Gott ich liebe Dich in Deinem Rosenkleide, 35 Gottfried Benn, 97 Heim, 38 Heimlich zur Nacht, 68 Herbst, 56 Hinter Bäumen berg ich mich, 79 Hinter meinen Augen stehen Wasser, 96 Höre! 82 Ich bin so allein, 78 Ich bin traurig, 46 Ich denke immer ans Sterben, 87 Ich frage nicht mehr, 67 Ich gab Dir einen Namen, 88 Ich glaube wir, 71 Ich glaube, wir werden uns nie mehr wiedersehn, 71 Ich gleite meinen lallenden Händen nach, 68 Ich hab in deinem Antlitz, 83 Ich habe dich gewählt, 68 Ich kann nicht schlafen mehr, 90 Ich liebe dich, 58 Ich pflücke mir am Weg das letzte Tausendschön, 56 Ich raube in den Nächten, 82 Ich säume liebentlang, 62 Ich säume liebentlang durchs Morgenlicht, 62 Ich taste überall nach deinem Schein, 95 Ich taumele über deines Leibes goldene Wiese, 60 Ich träume so leise von dir, 70 Ich weine, 99 Ich weiß, 56 Ich weiß, dass ich bald sterben muss, 56 Ich weiß, wer auf den Sternen wohnt, 67 Ich wollte dir immerzu, 102 Ihr kennt ja all’ die Liebe nicht, 64 Immer kommen am Morgen schmerzliche Farben, 70 Immer tragen wir Herz vom Herzen uns zu, 41 Immer wieder wirst du mir, 51 In deinem Blick schweben, 94 In der Bibel stehn wir geschrieben, 44 In meinem Schoße, 59 Komm mit mir in das Cinema, 110 Komm zu mir in der Nacht, 57 Lass die kleinen Sterne stehen, 29 Laurencis, 88 Lauter Diamant, 83 Leise sagen, 45 Lenzleid, 17 Liebe, 63 Liebesflug, 25 Liebessterne, 97 Maienregen, 34 Mein Liebeslied (Auf deinen Wangen liegen) 49 Mein Liebeslied (Wie ein heimlicher Brunnen) 37 Mein Liebster, bleibe bei mir die Nacht, 65 Mein Wünschen sprudelt in der Sehnsucht meines Blutes, 12 Meine Lippen glühn, 6 Meine Schamröte, 7 Meinlingchen, 20 Meinlingchen sieh mich an, 20 Melodie, 23 Nachklänge, 33 Nervus Erotis, 8 O, Du mein Engel, 98 O, du Süßgeliebter, dein Angesicht ist mein Palmengarten, 76 O, ich hab dich so lieb, 84 O, ich lernte an Deinem süßen Munde, 16 O, ich liebte ihn endlos, 13 O Jonathan, ich blasse hin in deinem Schoß, 101 Orgie, 9 Ouvertüre, 53 Pablo nachts höre ich die Palmenblätter, 103 Ruth, 32 Schwärmend trat ich aus glitzerndem Herzen, 105 Sehnsucht, 65 Seit du nicht da bist, 47 Siehst du mich, 43 Sinnenrausch, 11 Sulamith, 16 Syrinxliedchen, 7 Traum, 28 Und Du suchst mich vor den Hecken, 32 Unglücklicher Hass, 22 Unser Kriegslied, 30 Unser Liebeslied (Lass die kleinen Sterne stehen) 29 Unser Liebeslied (Unter der Wehmut der Esche) 74 Unsere Arme schlingen sich entgegen, 30 Unsere Seelen hingen an den Morgenträumen, 36 Unsere Zimmer haben blaue Wände, 38 Unter der Wehmut der Esche, 74 Unter süßem Veilchenhimmel, 32 Verinnerlicht, 87 Versöhnung, 40 Verstecke mich in deinem Süßblut, 73 Verwelkte Myrten, 62 Viva! 12 Von weit, 41 Weihnacht, 107 Weißt du, dass du gefesselt liegst, 63 Weltende, 39 Wenn du kommst, 69 Wenn du sprichst (An den Prinzen Benjamin) 85 Wenn du sprichst (An Hans Adalbert) 86 Wenn wir uns ansehn, 91 Wie ein heimlicher Brunnen, 37 Wie kann ich dich mehr noch lieben, 81 Wir beide, 26 Wir drei, 36 Wir sitzen traurig Hand in Hand, 31 Wir trennten uns im Vorspiele der Liebe, 53 Wir wollen unsere Sehnsucht teilen, 72 Wir wollen wie der Mondenschein, 5 Wollen wir den Tag im Kelch der Nacht verstecken, 69 Zebaoth, 35 Zebaoth spricht aus dem Abend, 15 Zwischen Erde und Himmel, 4https://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/f4bef988-140b-45a3-b339-3c035942f1d3
Hauptbeschreibung
Else Lasker-Schülers Liebesgedichte sind Spiegel ihrer Seele und zarte Sprachkunstwerke von zeitloser Schönheit. 'Wie ein heimlicher Brunnen / Murmelt mein Blut, / Immer von dir, immer von mir.' In der Lyrik fanden ihre Gefühle, Sehnsüchte und Ängste zur besonderen Form – so innig wie eigensinnig.
Breite
12.8 cm
Autor
Else Lasker-Schüler
Erscheinungsdatum
2016
Sprache
Deutsch
(0 Bewertungen)
Deine Meinung ist uns wichtig

Wie neu

Exzellenter Zustand
Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
Ohne Knicke, Markierungen
Bestens als Geschenk geeignet

Sehr gut

Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
Gut als Geschenk geeignet

Gut

Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
Könnte ein Mängelexemplar sein
Gut für den Eigenbedarf geeignet

Stark genutzt

Starke Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
Könnte ein Mängelexemplar sein
Gut für den Eigenbedarf geeignet