Wir brauchen Platz - Ab 10 Medienartikeln gibt's 20% Rabatt für dich! - Code: KAUFE10JAN20mehr Infos
21 Tage Widerrufsrecht 36 Monate reBuy-Garantie Geprüfte Gebrauchtware

The Sleeping Beauty. 1945–1970. Kunst Oberschwaben 20. Jahrhundert - Andreas Ruess [Gebundene Ausgabe]

Zustand
Preise sind Endpreise zzgl.
  • Exzellenter Zustand
  • Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
  • Ohne Knicke, Markierungen
  • Bestens als Geschenk geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
  • Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  • z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  • Gut als Geschenk geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
  • Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  • z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  • Könnte ein Mängelexemplar sein
  • Gut für den Eigenbedarf geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
  • Starke Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  • z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  • Könnte ein Mängelexemplar sein
  • Gut für den Eigenbedarf geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
ab 2,29 €
Zustellung in 1-3 Werktagen

Geprüfte Gebrauchtware

Der Umwelt zuliebe

21 Tage Widerrufsrecht

EAN / ISBN-13
9783898708449
Höhe
24 cm
Autor
Andreas Ruess
Produktform
gebundene Ausgabe
Seitenanzahl
160
Herausgeber
Fink, Josef
Erscheinungsdatum
2014
Hauptbeschreibung
Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Städtischen Galerie Fähre, Altes Kloster Bad Saulgau, 17.5. bis 10.8.2014 Nach dem Zusammenbruch des Dritten Reiches stellte die "Stunde Null" scharfe Gewissensfragen auch an die deutschen Künstler. Zahlreiche neue, gegenstandslose Stilströmungen waren die Antwort. Wie partizipierte Oberschwaben an diesen neuen Frage- und Aufgabenstellungen? Worin zeigen sich in Oberschwaben in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg und des "deutschen Wirtschaftswunders" Aufbruchsstimmung und ein Wille zur Neuorientierung? Aus welchen Gründen hielten viele oberschwäbische Künstler an überkommenen Gestaltungsformen – der Figuration und klassischen Bildthemen – fest? Der Band zieht Bilanz über die wichtigsten ausgewanderten, eingewanderten und heimattreuen Künstler in und aus Oberschwaben nach 1945 und konfrontiert sie mit einigen Global Players der internationalen Kunstszene der 1950er und 60er Jahre.
Breite
21 cm
Sprache
Deutsch
(0 Bewertungen)
Deine Meinung ist uns wichtig

Wie neu

Exzellenter Zustand
Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
Ohne Knicke, Markierungen
Bestens als Geschenk geeignet

Sehr gut

Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
Gut als Geschenk geeignet

Gut

Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
Könnte ein Mängelexemplar sein
Gut für den Eigenbedarf geeignet

Stark genutzt

Starke Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
Könnte ein Mängelexemplar sein
Gut für den Eigenbedarf geeignet