Jesu Name sei gepriesen!. Zugänge zum Geheimnis des heiligsten Namens Jesu - Markus Büning  [Taschenbuch]

Jesu Name sei gepriesen!. Zugänge zum Geheimnis des heiligsten Namens Jesu - Markus Büning [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

5,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783717112846
Höhe21 cm
AutorMarkus Büning
ProduktformTaschenbuch
Auflage1
Seitenanzahl144
HerausgeberChristiana
Erscheinungsdatum 2017
HauptbeschreibungDer Verfasser dieses Buches, Markus Büning, ist Theologe und Jurist. Er lebt mit seiner Familie im Münsterland. Als Schwerpunkt hat er die hagiografischen Themen entdeckt, da aus seiner Sicht nur durch die Impulse der Heiligen eine wahre Reform der Kirche erfolgen kann. Nun wird dieses Anliegen in Bezug zu einem zentralen Thema katholischer Spiritualität gesetzt: die Verehrung des heiligsten Namens Jesu. Gegenstand dieses Buches ist allerdings nicht nur der hagiografische Zugang zum Thema. Zuvor sollen die biblischen Grundlagen dieses Glaubensgeheimnisses dargestellt werden. Zudem wird die Verehrung des Jesusnamens in der Liturgie der Kirche in den Blick genommen. Ein ökumenischer Seitenblick auf die evangelische Frömmigkeit des Namens Jesu eröffnet neue Perspektiven. Wie immer schließen die Überlegungen mit einem Gebetsteil. So soll vom Lesen zum Beten übergangen werden: Alle Ehre sei dem heiligsten Namen Jesu! Im Namen „Jesus“ ist nicht nur die Erinnerung an den fleischgewordenen Sohn Gottes enthalten, sondern natürlich auch diejenige an die Wortbedeutung „Erlöser und Retter”; darum auch die vielen Segens- und Weihehandlungen der kirchlichen Liturgie „im Namen Jesu”. Es gehört wohl bleibend zur ars moriendi (Kunst des Sterbens) eines Christen, sein „Es ist vollbracht!“ am Ende seines Lebens ausklingen zu lassen in die Anrufung des Namens Jesu; ebenso, wie schon unzählig viele Christen vor uns gestorben sind. (Aus dem Vorwort von Andreas Laun, Weihbischof in Salzburg)http://www.fe-medien.de/epages/fe-medien.sf/de_DE/?ObjectID=71856
Breite14.8 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Christentum

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen