• Stücke des Über-Sinns. Enthält die Stücke: Das Urteil, Man spielt Gericht - Ernst Scharmitzer  [Gebundene Ausgabe]
  • Stücke des Über-Sinns. Enthält die Stücke: Das Urteil, Man spielt Gericht - Ernst Scharmitzer [Gebundene Ausgabe]

    Wähle den Zustand

    Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
    1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
    2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
    3. Gut als Geschenk geeignet

    Das reBuy Versprechen

    21 Tage Widerrufsrecht
    Der Umwelt zuliebe
    Geprüfte Gebrauchtware
    Zustand: Sehr gut
    • Zustellung in 1-3 Werktagen
    • alert-danger Fast ausverkauft

    7,20 €

    Das reBuy Versprechen

    21 Tage Widerrufsrecht
    Der Umwelt zuliebe
    Geprüfte Gebrauchtware
    Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
    menu-left Zurück

    Produktinformationen

    Details
    EAN / ISBN-139783703001161
    AutorErnst Scharmitzer
    Produktformgebundene Ausgabe
    Auflage1
    Seitenanzahl156
    HerausgeberWagner Innsbruck
    Erscheinungsdatum 1983
    HauptbeschreibungDer Schwerpunkt des dramatischen Schaffens des Wieners Ernst Scharmitzer (1895–1978), der im Ersten und Zweiten Weltkrieg an der Front war und sich 1915 in der russischen Kriegsgefangenschaft in Sibirien mit Heimito von Doderer anfreundete, liegt in der Zwischenkriegszeit. Auch die beiden hier vorgestellten Dramen sind in diesem Zeitraum entstanden. Über "Das Urteil" (Schauspiel in drei Bildern, 1932) schreibt Scharmitzer: "Es handelt sich in meinem Stück, das in russischer Kriegsgefangenschaft spielt, um das Problem: Pflicht des Einzelnen gegenüber der Gemeinschaft. Das Wissen um diese Pflicht und das Mitleid mit dem Nächsten geraten in Konflikt, in tragischen Konflikt." Eine frei erfundene Gerichtssitzung ist das Thema von "Man spielt Gericht"; der angenommene Fall enthüllt sich aber als realer, zuletzt hält man Gericht über eine ganze Gesellschaft, in der das Geld und der Eigennutz die dominierenden Faktoren sind. Der Jurist Ernst Scharmitzer, beruflich in der Niederösterreichischen Landesregierung tätig, hat neben seinen dramatischen Arbeiten auch epische Werke verfasst, so mehrere Novellen und zwei Romane.
    SpracheDeutsch

    Kundenbewertungen Dramatik

    Gesamtbewertung

    0.0 von 5 Sternen