EXAT 51 / Experimental Atelier. Synthese der Künste im Jugoslawien der Nachkriegszeit [Taschenbuch]

EXAT 51 / Experimental Atelier. Synthese der Künste im Jugoslawien der Nachkriegszeit [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

13,40 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783862066667
Höhe23 cm
ProduktformTaschenbuch
Seitenanzahl224
HerausgeberVerlag Kettler
Erscheinungsdatum 2017
HauptbeschreibungKurz nach dem Bruch Titos mit Stalin schließt sich 1951 in Zagreb eine Gruppe von Künstlern, Filmemachern, Designern und Architekten zusammen. Sie nennen sich EXAT 51 (der Titel steht für Experimental Atelier, gefolgt von dem Gründungsjahr) und streben experimentierfreudig eine Synthese von angewandter und bildender Kunst an. Als junge, sozialistische Nation vereinte das Jugoslawien der Nachkriegszeit verschiedene Staaten mit sehr unterschiedlicher kultureller, religiöser und sprachlicher Prägung. Der politische Sonderweg bot die Chance, sich am Westen zu orientieren. Trotz aller Repräsentationspflicht und der Doktrin des sozialistischen Realismus gelang es der Vereinigung, neu gewonnene Freiheiten zu nutzen und sich an den Idealen der Vorkriegsmoderne zu orientieren: an Bauhaus, Konstruktivismus und De Stijl.
Breite17 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Kunst

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen