Ricarda Huch: Das Vermächtnis - Wolfgang Matthias Schwiedrzik  [Gebundene Ausgabe]

Ricarda Huch: Das Vermächtnis - Wolfgang Matthias Schwiedrzik [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

6,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783934012318
Höhe20 cm
AutorWolfgang Matthias Schwiedrzik
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1
HerausgeberEdition Mnemosyne
Erscheinungsdatum 2017
Inhaltsverzeichnishttps://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/221235f8e2e946e39d68e24f0ea931b7
HauptbeschreibungEs ist sehr still geworden um Ricarda Huch. Dabei könnte (und sollte) diese große Dichterin und Historikerin heute eine Gestalt sein, an der wir Deutsche, die wir uns fragen, wo wir eigentlich stehen und wie es weitergehen kann mit uns (und mit Deutschland), uns orientieren und aufrichten könnten. In ihren letzten beiden Lebensjahren – von 1945 bis 1947 – warf die greise Dichterin ihr ganzes Ansehen in die Waagschale und erhob ihre Stimme, um in der größten Katastrophe der deutschen Geschichte ihren Landsleute zu helfen, die Situation richtig zu verstehen, nicht wehleidig in einer Opferrolle zu verharren, sondern die eigene Verstrickung und Schuld anzuerkennen, dabei sich aber auch wieder aufzurichten, den Prozess der Entnazifizierung und Selbstreinigung voranzutreiben und der Zukunft – gestützt auf eine tiefe Einsicht in den Gang der deutschen Geschichte – ins Auge zu schauen. In diesem Band versammelt sind drei Aufsätze des Publizisten Wolfgang M. Schwiedrzik, der im Jahr 1997 Ricarda Huchs Torso gebliebenes „Gedenkbuch“ für die Männer und Frauen des Widerstands gegen Hitler rekonstruiert und veröffentlicht hat. Die Aufsätze berichten über Ricarda Huchs Jenaer Jahre 1936 bis 1947, handeln von „Reichsidee und Rätegedanke“ bei Ricarda Huch und beleuchten die Situation unmittelbar nach der Niederschlagung des Hitler-Regimes.
Breite13 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Geschichte

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen