Doppelmoppel - Kurt Schwitters  [Gebundene Ausgabe]

Doppelmoppel - Kurt Schwitters [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

4,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783980308731
Höhe19.6 cm
AutorKurt Schwitters
ProduktformGebundene Ausgabe
Seitenanzahl28
HerausgeberLOGO
Erscheinungsdatum 1998
HauptbeschreibungDoppelmoppel kennt jeder. Die Figur in Kurt Schwitters´ Gedicht "Doppelmoppel" ist aus der Sprache des Alltags geboren. Der Künstler Schwitters macht sich im Jahr 1927 den Spaß, ein Poem nach dem Prinzip der Verdoppelung zu dichten. Sprache und Wirklichkeit werden in einprägsamen Reimen so vermischt, daß der Leser in eine heiter-groteske Doppelwelt der Bedeutung eintaucht. Die Buchkünstlerin Sabine Schmekel hat das Gedicht "Doppelmoppel" kongenial in das Medium des Buches übertragen. Sie präsentiert die frechen Verse des Weltkünstlers aus Hannover auf Doppelseiten. Dazu läßt ihre typographische Gestaltung das Bild der Wirklichkeit hinter der Sprache aufscheinen. Kinder und Kenner schätzen das Buch gleichermaßen: Es handelt mit Phantasie und Hintersinn vom Elementaren der Literatur. Lesen und Schauen wird zum Doppelzeitvertreib. Die Edition "Doppelmoppel" ist gedacht als eine Hommage für Kurt Schwitters (1887- 1948). Das Gedicht demonstriert in seinem Wechselspiel von Sinn und Form eine künstlerische Praxis, mit der Schwitters in ähnlich ironisch gestimmten Coups die Künste des 20. Jahrhunderts revolutionierte und inspirierte. Die lebendige und frische Gestaltung der jungen Mainzer Buchkünstlerin Sabine Schmekel (Jahrgang 1970) belegt, daß Schwitters´ Methode immer wieder zu überraschenden und originellen Ergebnissen führt. Das Buch ist ediert mit einem ausführlichen Nachwort. Die Originalausgabe erscheint als Hardcover mit Fadenheftung; 28 Seiten; Format 19,3 x 19,6 cm.
Breite19.3 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Lyrik

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen