Geschichte der Germanistik. Mitteilungen [Gebundene Ausgabe]

Geschichte der Germanistik. Mitteilungen [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783835309265
ProduktformGebundene Ausgabe
Seitenanzahl128
HerausgeberWallstein
Erscheinungsdatum 2011
InhaltsverzeichnisDie Herausgeber zum 20. Geburtstag der Zeitschrift: Zur Freiheit philologischer Forschung Michael Schlott in Experteninterviews: Wege der Aufklärung in Deutschland zwischen 1965 und 1990 Christian Benne: Die Gegenständlichkeit der Literatur Jean Bollack: Grundlagen einer Europäischen Universität in Straßburg Beatrice Gründler: Pre-Modern Arabic Philologists – Poetry’s Friends or Foes? Thomas Vogtherr: Edward Schröder und das Ende des Ersten Weltkrieges Marcel Lepper: Philologie im 18. Jahrhundert – zur Forschungslage Christoph König: Zur historischen Rekonstruktion der Rilke-Forschung
HauptbeschreibungDem ersten Heft der Geschichte der Germanistik war ein Satz Ludwig von Fickers beigegeben, man erscheine 'nach Maßgabe des inneren Fälligwerdens' – dies betonte den persönlichen Zugriff der Herausgeber, die eine Wissenschaftsgeschichte der Gegenwart im Sinn haben. Aus dieser Perspektive widmet sich die Zeitschrift der Fachhistorie der deutschen Philologie von den Anfängen in den Werken der Dichter bis heute und behält dabei Fragen der Allgemeinen Wissenschaftsgeschichte sowie die Historie benachbarter Philologien im Auge. Die Diskussionsbeiträge und Aufsätze werden von einer kontinuierlichen kommentierten Bibliographie und Quellenfunden begleitet; der Kommunikation in der Forschung dienen Berichte über Projekte und Tagungen.
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Deutsche Sprach- und Literaturwiss.

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen