Droben - drunter und daneben. Roman - Hermann Kriegl  [Gebundene Ausgabe]

Droben - drunter und daneben. Roman - Hermann Kriegl [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,09 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783938774052
Höhe19.9 cm
AutorHermann Kriegl
ProduktformGebundene Ausgabe
Seitenanzahl196
HerausgeberDr. Kriegl Verlag
Erscheinungsdatum 2015
HauptbeschreibungAus dem Inhalt Beate und Anton, zwei Jugendliche der Oberrealschule Traunstein – sie, wohlerzogen in Geist und Charakter, er, sogar "Pfarrer-Lehrbub" – stürzen sich in eine stürmische Romanze. Und das im katholisch sittlichen Chiemgau der 1960er Jahre! Das Verhältnis ist nur von kurzer Dauer: Völlig unerwartet verlässt Anton seine Beate. Sie sucht Trost im sagenhaften Treiben der Münchner Schickeria. Atemberaubend, ihre extravaganten Verbindungen zu den Schönen und Reichen, in die sie immer tiefer verstrickt wird. Aber Beate ist nicht frei für ein neues Glück. Sie hängt nach wie vor an Anton, kann sich von ihm nicht lösen. Der ist inzwischen Parlamentarier und auch unterwegs in Münchens High Society. Von daher ist eine Begegnung mit Beate nicht auszuschließen. Ob sie noch einmal zueinander finden? Bei dem Trubel um Damen, Erotik und Haute Couture? Nicht nur im Millionen-Dorf an der Isar, sondern ebenso auf Sylt und in Venedig, zum Beispiel. Mit im Reigen: Männer, die im Selbstkult strahlen, schamlose Abzocker und aufmuckende Politiker. Gesellschaftliche Miniaturen. Skurril und fragwürdig: der "Mia san Mia"-Dünkel. Bunte Bilder, nicht ganz ohne Schatten. Aber voller Wärme, Humor und Optimismus. Bayerisch austariert.
Breite12.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Gegenwartsliteratur (ab 1945)

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen