Bethel. Geschichte, Kult und Theologie - Klaus Koenen  [Gebundene Ausgabe]

Bethel. Geschichte, Kult und Theologie - Klaus Koenen [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

25,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783525530498
Höhe23.5 cm
AutorKlaus Koenen
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1
Seitenanzahl251
HerausgeberVandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsdatum 2003
HauptbeschreibungDie alttestamentliche Überlieferung von der israelitischen Kultstätte Bethel belegt Traditionen von Kultätiologien (Gen 28; 31) und Heiligtumslegenden aber auch die Polemik und Kultkritik der Propheten Amos und Hosea. Aufgrund archäologischer, ikonografischer und literarischer Quellen rekonstruiert Koenen die wechselhafte Geschichte Bethels. Er kommt zu dem Ergebnis, dass sich eine Kultstätte in der Bronzezeit nicht erweisen lässt. Im Staatsheiligtum der Königszeit stand außer einer Mazzebe eine Stierstatuette, die JHWH als machtvoll helfenden Exodus-Gott vergegenwärtigte. Josia bereitete dem Kult ein Ende. Mit dem Untergang Bethels wurde die positive Bethel-Überlieferung zu einer Jakob-Überlieferung transformiert oder auf Jerusalem bezogen – ein Prozess, der sich in der zwischentestamentlichen, altkirchlichen und rabbinischen Literatur fortsetzte.
Breite16.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Altertum

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen