Wir brauchen Platz - Ab 10 Medienartikeln gibt's 20% Rabatt für dich! - Code: KAUFE10JAN20mehr Infos
21 Tage Widerrufsrecht 36 Monate reBuy-Garantie Geprüfte Gebrauchtware

Lotharingien 10.-12. Jahrhundert.- Gelenkte Teilung oder innere Aufspaltung?. Gelenkte Teilung oder innere Aufspaltung? - Rüdiger E. Barth [Gebundene Ausgabe]

Kundenbewertung
Sehr gut 9,99 €
Zustand
Preise sind Endpreise zzgl.
  • Exzellenter Zustand
  • Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
  • Ohne Knicke, Markierungen
  • Bestens als Geschenk geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
  • Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  • z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  • Gut als Geschenk geeignet
  • 1 Produkt vorrätig!
  • Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  • z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  • Könnte ein Mängelexemplar sein
  • Gut für den Eigenbedarf geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
  • Starke Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  • z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  • Könnte ein Mängelexemplar sein
  • Gut für den Eigenbedarf geeignet
  • Derzeit nicht verfügbar
Sehr gut
9,99 € 1 Produkt vorrätig!
Zustellung in 1-3 Werktagen

Geprüfte Gebrauchtware

Der Umwelt zuliebe

21 Tage Widerrufsrecht

EAN / ISBN-13
9783631303474
Höhe
23 cm
Autor
Rüdiger E. Barth
Produktform
Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl
236
Herausgeber
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Erscheinungsdatum
1996
Inhaltsverzeichnis
Aus dem Inhalt: Fortsetzung der These: Keine Teilung «von oben» - Zahlreiche Analysen von Originalquellen - Lokalisierung von rund vierhundert Burgen und ihre Bedeutung für den lotharingischen Strukturwandel und die Bildung neuer weltlicher und episkopaler Machtzentren - Erstmalige umfassende Darstellung der lotharingischen Burgenpolitik, ergänzt durch eine eindrucksvolle Kartographie.
Hauptbeschreibung
Anhand der Interpretation der Titulaturen der lotharingischen Führungspersönlichkeiten setzt der Autor mittels Analysierung zahlreicher Quellentexte seine 1990 erschienene These fort, daß Lotharingien im 10. Jahrhundert nicht geteilt wurde. Im zweiten Teil lokalisiert er systematisch rund vierhundert lotharingische Befestigungsbauten. Er befaßt sich eingehend mit ihrer militärisch-strategischen, verkehrspolitischen und handelswirtschaftlichen Bedeutung und ihren Auswirkungen auf die Bildung neuer, die Einheit Lotharingiens aufspaltender Machtzentren. Die beigefügte Kartographie dieser Befestigungsbauten gibt ein besonders eindrucksvolles Bild dieses neuen weltlichen und episkopalen Herrschaftsgerüsts. Eine derart umfassende Darstellung des lotharingischen Burgenbaus in diesem Zeitabschnitt dürfte wohl in der Historiographie erstmalig sein.
Breite
16 cm
Sprache
Deutsch
(0 Bewertungen)
Deine Meinung ist uns wichtig

Wie neu

Exzellenter Zustand
Keine oder nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden
Ohne Knicke, Markierungen
Bestens als Geschenk geeignet

Sehr gut

Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
Gut als Geschenk geeignet

Gut

Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
Könnte ein Mängelexemplar sein
Gut für den Eigenbedarf geeignet

Stark genutzt

Starke Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
Könnte ein Mängelexemplar sein
Gut für den Eigenbedarf geeignet