• Geschichte und Wesen des Urheberrechts. Band 1 - Eckhard Höffner
  • Geschichte und Wesen des Urheberrechts. Band 1 - Eckhard Höffner

    Wähle den Zustand

    Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
    1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
    2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
    3. Könnte ein Mängelexemplar sein
    4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

    Das reBuy Versprechen

    21 Tage Widerrufsrecht
    Der Umwelt zuliebe
    Geprüfte Gebrauchtware
    Zustand: Gut
    • Zustellung in 1-3 Werktagen
    • alert-danger Fast ausverkauft

    8,79 €

    Das reBuy Versprechen

    21 Tage Widerrufsrecht
    Der Umwelt zuliebe
    Geprüfte Gebrauchtware
    menu-left Zurück

    Produktinformationen

    Details
    EAN / ISBN-139783930893188
    Höhe24 cm
    AutorEckhard Höffner
    ProduktformGebundene Ausgabe
    Auflage2
    Seitenanzahl518
    HerausgeberVerlag Europäische Wirtschaft
    Erscheinungsdatum 2011
    HauptbeschreibungIst das Urheberrecht eine Anmaßung, wie Wieland es nannte, eine Einschränkung des menschlichen Geistes, eine Beschränkung von geistigen Allgemeingütern? Eckhard Höffners „Geschichte und Wesen des Urheberrechts“ ist keine herkömmliche Urheberrechtsgeschichte. Der Autor fängt dort an, wo die üblichen Fragen zur Frühgeschichte des Urheberrechts oft aufhören. Das Urheberrecht steht bis heute in einem Spannungsfeld zwischen Markt und den sich ständig im Fluss befindenden Versuchen der Rechtswissenschaft sich diesem auf abstrakter Ebene zu nähern. Dabei hat sich die Rechtswissenschaft mehr und mehr von realen Gegebenheiten des Marktes entfernt. Höffner deckt die historischen Gründe für die Entfernung auf und regt zur Korrektur an. Damit das Urheberrecht nicht zur Beschränkung von Wissen und Wissenschaft wird, ist ein radikales Umdenken angebracht. Eindrucksvoll bietet der Autor rechtshistorische Gründe für dieses Umdenken, damit das Urheberrecht wieder das leisten kann, was es ursprünglich zu leisten versprach: ein faires Verwertungsrecht für den Autor und gleichzeitig eine maximale freie Nutzbarkeit der Werke und des durch Autoren geschaffenen Wissens.
    Breite17 cm
    SpracheDeutsch

    Kundenbewertungen Neuzeit bis 1918

    Gesamtbewertung

    0.0 von 5 Sternen