Heinz Nixdorf. Der Sportsmann und der Förderer des Sports. Ein Stück Biographie - Volker Werb

Heinz Nixdorf. Der Sportsmann und der Förderer des Sports. Ein Stück Biographie - Volker Werb

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

5,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783506713308
Höhe23.3 cm
AutorVolker Werb
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1
Seitenanzahl608
HerausgeberSchöningh Paderborn
Erscheinungsdatum 2007
HauptbeschreibungDer damalige Bundespräsident, Richard von Weizsäcker, hat Heinz Nixdorf (1925-1986) als den „ideenreichsten und erfolgreichsten Unternehmer der Bundesrepublik“ Deutschland gewürdigt. Dieser hatte als Werkstudent mit Hilfe eines Kredits seine erste elektronisch gesteuerte Rechenmaschine konstruiert und in den folgenden drei Jahrzehnten seine „Nixdorf Computer AG“ zu einer „Paradefirma der deutschen Wirtschaft ausgebaut“. So lautete die Begründung bei der Wahl zum „Manager des Jahres 1985“. Der Computerpionier hatte in seinem profitablen Unternehmen weltweit ca. 23.000 Arbeitsplätze geschaffen, davon ca. 8.000 am Firmensitz in Paderborn. Ein Leben ohne Begeisterung für Wettbewerb und Wettkampf mit dem Ziel, bessere und beste Leistungen zu erreichen, war für Heinz Nixdorf nicht vorstellbar. Mit dieser Grundeinstellung war er im Beruf und ebenso im Sport außergewöhnlich aktiv. Was er selbst an Sport trieb, und all das, was er an beispielhafter Sportförderung bewirkte, ist mithin integraler Bestandteil seiner Biographie. Zahlreiche Abbildungen, überwiegend aus privatem Besitz, lassen ein anschauliches Bild der vielseitigen Persönlichkeit entstehen. Als einer der vertrauten Freunde von Heinz Nixdorf will der Autor nicht lediglich Erinnerung wach halten, sondern mit Hilfe weiterer Freunde und Zeitzeugen quasi ein Denkmal für die Paderborner Sportwelt errichten. Diese soll ein großes Vorbild nicht aus den Augen verlieren, sondern als stete Herausforderung wahrnehmen.
Breite15.7 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Geschichte

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen