Der Justizmord. Zwei Italiener in Amerika, Sacco und Vanzetti - Helmut Ortner

Der Justizmord. Zwei Italiener in Amerika, Sacco und Vanzetti - Helmut Ortner

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

3,79 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783889750457
Höhe21 cm
AutorHelmut Ortner
ProduktformGebundene Ausgabe
Seitenanzahl287
HerausgeberZambon, Giuseppe
Erscheinungsdatum 1993
HauptbeschreibungKaum ein Justizskandal des 20. Jahrhunderts hat soviel Aufsehen erregt wie der Fall Sacco & Vanzetti. Es ist die Geschichte zweier italienischer Auswanderer, die auf der Suche nach Arbeit und Glück nach Amerika kommen, dort aber Intoleranz und Fremdenhass vorfinden. Am 15. April 1920 überfallen Banditen in Bridgewater im Staate Massachusetts einen Zahlmeister und dessen Leibwächter, schießen beide nieder und rauben Lohngelder in Höhe von 16.000 Dollar. Schon bald konzentrieren sich die Ermittlungen auf die beiden italienischen Einwanderer Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti. Bei ihnen kommt vieles zusammen. Sie sind Ausländer, Atheisten und gewerkschaftlich orientierte Anarchisten. Zwar beteuern sie ihre Unschuld, doch in einer Zeit, in der Amerika nichts so sehr furchtet wie eine soziale Revolution eignet sich die Verhaftung zweier Anarchisten als Ventil für kollektive Ängste und Hysterie. Obschon die Beweise dürftig sind, werden die beiden wegen Raubmordes angeklagt, ins Gefängnis gebracht, während Vernehmungen gefoltert und in einem fragwürdigen Prozeß schließlich zum Tode verurteilt. Nach fast sieben Jahren, nach zahlreichen Berufungen und Gnadengesuchen - und trotz weltweiter Proteste - werden Sacco und Vanzetti auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Ein Justizmord, der bis heute nach posthumer Gerechtigkeit verlangt.
Breite13 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Erzählende Literatur

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen