Werke in sechs Bänden. Band 6: Geschichte der Poesie. Schriften zur Literaturgeschichte - Joseph von Eichendorff  [Gebundene Ausgabe]

Werke in sechs Bänden. Band 6: Geschichte der Poesie. Schriften zur Literaturgeschichte - Joseph von Eichendorff [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

36,59 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783618601500
Höhe26.3 cm
AutorJoseph von Eichendorff
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1
Seitenanzahl1496
HerausgeberDeutscher Klassiker Verlag
Erscheinungsdatum 1990
Hauptbeschreibung"Eichendorffs literarhistorische Darstellungen zielen nicht auf Objektivität und Ausgewogenheit, sie sind engagierte Stellungnahmen zur deutschen Literatur und geprägt von der den Romantikern eigenen poetischen Kraft, die polemische und phantastische Untertöne nie verleugnen will. Eichendorff will Akzente setzen, er will für sich und seine Zeitgenossen neue Werte aus der Geschichte gewinnen. Am lebendigsten ist seine Darstellung der gerade abgeschlossenen Epoche, an der er selbst gewichtigen Anteil hatte. Die Dichter und Literaten, die er selbst kennengelernt hatte, werden besonders eindringlich gewürdigt: die Brüder Schlegel und das Heidelberger Dreigestirn Joseph Görres, Clemens Brentano und Achim von Arnim. Eichendorffs Wertungen sind vielfach von der späteren Literaturwissenschaft als bemerkenswert zutreffend gewürdigt worden; die stets poetisch durchformulierten Aufsätze und Monographien sind aber auch für den Laien spannend zu lesen. Mit diesem Band ist eine Ausgabe vervollständigt, die ein neues Licht auf Eichendorff und seine Werke zu werfen vermag.""Eichendorffs literarhistorische Darstellungen zielen nicht auf Objektivität und Ausgewogenheit, sie sind engagierte Stellungnahmen zur deutschen Literatur und geprägt von der den Romantikern eigenen poetischen Kraft, die polemische und phantastische Untertöne nie verleugnen will. Eichendorff will Akzente setzen, er will für sich und seine Zeitgenossen neue Werte aus der Geschichte gewinnen. Am lebendigsten ist seine Darstellung der gerade abgeschlossenen Epoche, an der er selbst gewichtigen Anteil hatte. Die Dichter und Literaten, die er selbst kennengelernt hatte, werden besonders eindringlich gewürdigt: die Brüder Schlegel und das Heidelberger Dreigestirn Joseph Görres, Clemens Brentano und Achim von Arnim. Eichendorffs Wertungen sind vielfach von der späteren Literaturwissenschaft als bemerkenswert zutreffend gewürdigt worden; die stets poetisch durchformulierten Aufsätze und Monographien sind aber auch für den Laien spannend zu lesen. Mit diesem Band ist eine Ausgabe vervollständigt, die ein neues Licht auf Eichendorff und seine Werke zu werfen vermag."
Breite12.2 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Deutsche Sprach- und Literaturwiss.

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen