Die Euro-Konkurrenz nach dem Brexit - Dietrich Walther [Gebundene Ausgabe]

Die Euro-Konkurrenz nach dem Brexit - Dietrich Walther [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,79 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783956011511
AutorDietrich WaltherWalter StockWolf D. Hartmann
Produktformgebundene Ausgabe
Auflage1
HerausgeberFrankfurter Allgemeine Buch
Erscheinungsdatum 07.10.2016
HauptbeschreibungWie kann der Euro wiedererstarken? Der Euro gerät im globalen Währungs- und Finanzsystem durch Konkurrenzwährungen wie dem chinesischen Renminbi immer mehr unter Druck. Gleichzeitig schwächt das britische Brexit-Votum vom Juni 2016 die Stabilität und die internationale Stellung der europäischen Gemeinschaftswährung. Daher setzen sich die Autoren mit den Chancen und Risiken auseinander, denen der Euro in einem globalen, sich wandelnden multipolaren Währungs- und Wirtschaftssystem gegenübersteht. Davon ausgehend entwerfen sie eine Agenda für die EU, um u.a. die weiter schwelenden Eurokrise oder die Herausforderungen des Brexit pragmatisch zu meistern. Dabei haben sie mit ihren Handlungsempfehlungen immer die Rückgewinnung der Stabilität und Zukunftsfähigkeit des Euro vor Augen. • Für alle, die sich um die Zukunft Europas nach dem Brexit im globalen Wettbewerb sorgen. • Für alle, denen die Einheit Europas am Herzen liegt. Lesen Sie, wie die Autoren auf eine überraschend innovative Weiterentwicklung des europäischen Wirtschaftsmodells sowie eine gemeinsame Währung setzen, die nicht nur die globale Wettbewerbsfähigkeit Europas erhält, sondern die Idee eines geeinten Europas neu befüllt.
Sprachedeutsch

Kundenbewertungen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen