Neue Wege wagen. Perspektiven eröffnen für Kirche und Gesellschaft - Peter Klasvogt  [Gebundene Ausgabe]

Neue Wege wagen. Perspektiven eröffnen für Kirche und Gesellschaft - Peter Klasvogt [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783451380235
Höhe18.5 cm
AutorPeter Klasvogt
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1. Auflage
Seitenanzahl128
HerausgeberVerlag Herder
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungUnübersichtliche Zeiten verlangen nach Perspektiven, nach Momenten der Besinnung und Vergewisserung – und erfordern Mut, Neues zu wagen. In vierzig Impulsen inspiriert Peter Klasvogt dazu, innezuhalten und sich den brennenden Fragen unserer Zeit zu stellen. Sie lassen jahreszeitliche wie welt- und kirchenpolitische Anklänge erkennen und verstehen sich als Versuch, sich von der Wirklichkeit an-sprechen zu lassen und im Nach-denken darüber subjektiv und keineswegs erschöpfend Antwort zu geben: Wie gehen wir miteinander um, wie mit Schuld, Leid und Tod? Und: Wo wollen wir im Letzten ankommen? Den Anstoß zu dieser Veröffentlichung gab ein Bild von Thomas Jessen, der aus seinem reichhaltigen OEuvre weitere Meisterwerke beigesteuert hat. Das Buch fragt nach der christlichen Hoffnungsperspektive und kommt zu überraschenden Einsichten. Es den Blick für das Wesentliche schärft und zu engagiertem Handeln ermutigt. „Angstfrei Schritte ins Ungeahnte zu wagen und sich dem Neuen zu öffnen, verlangt Mut, Zuversicht und die Bereitschaft, vorurteilsfrei in die Gesichter derer zu schauen, die einem begegnen. Jedes von ihnen erzählt eine Geschichte, die weiter erzählt und weiter gelebt werden will: „sehen, was ist“. Auch: annehmen, was kommt. Wirklichkeit, die umarmt – und umgestaltet – werden will. Das ist seit Jahrhunderten eingeübte spirituelle Praxis, denn „Gott umarmt uns durch die Wirklichkeit“, eine Grunderkenntnis ignatianischer Spiritualität, die dazu anhält, der erfahrenen Wirklichkeit mit „liebender Aufmerksamkeit“ auf den Grund zu gehen. Wahrnehmen, was ist, und in dem Wahr- und Angenommenen die Spuren des Göttlichen erkennen. Was für ein Anspruch!“ (Peter Klasvogt)
Breite16.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Christliche Religionen

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen