... und am Ende des Tunnels ist Licht - Antonia Montenegro  [Gebundene Ausgabe]

... und am Ende des Tunnels ist Licht - Antonia Montenegro [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

2,79 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783903067370
Höhe21.5 cm
AutorAntonia Montenegro
ProduktformGebundene Ausgabe
Herausgebernovum premium ein Imprint von novum publishing
Erscheinungsdatum 2015
HauptbeschreibungWer kennt es nicht, das „tiefe schwarze Loch“? Jeder von uns ist schon vor einem Abgrund gestanden, einer scheinbar ausweglosen Situation, aus der es kein Entrinnen gibt. Ist unser Schicksal vorbestimmt oder haben wir die Möglichkeit, das Ruder herumzureißen? Dieses Buch behandelt all diese Fragen in empathischer Form. Es zeigt den Werdegang eines jungen Mannes, der vom Schicksal stark gebeutelt wird und dennoch seinen Weg findet. Die Zeilen machen Mut, das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen anzunehmen und zu erkennen, dass wir von höheren Mächten getragen sind. Es ist eine liebevolle, hilfreiche Anleitung, wie man dafür die Augen und vor allem das Herz öffnet, um Krankheit, Missachtung oder Ausgrenzung als Chance sehen zu können. Der Weg des Lichts, für den sich jeder von uns entscheiden kann, ist oft erst nach völliger Dunkelheit klar ersichtlich. Lassen Sie sich dabei ein kleines Stück auf Ihrem Lebensweg begleiten und von dieser wunderbaren Geschichte ermutigen und motivieren!
Breite13.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Erzählende Literatur

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen