Mit des Kaisers Armee und Marine 1864 nach Schleswig-Holstein und in die Nordsee. Aus den "Memoiren des österreichischen Generalstäblers 1832-1866" von Wilhelm Ritter Gründorf von Zebegény und "Als Venedig noch österreichisch war" von Max von Rottauscher - Gerd Stolz  [Gebundene Ausgabe]

Mit des Kaisers Armee und Marine 1864 nach Schleswig-Holstein und in die Nordsee. Aus den "Memoiren des österreichischen Generalstäblers 1832-1866" von Wilhelm Ritter Gründorf von Zebegény und "Als Venedig noch österreichisch war" von Max von Rottauscher - Gerd Stolz [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

9,40 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783898764230
Höhe21 cm
AutorGerd Stolz
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1
Seitenanzahl200
HerausgeberHusum Druck- und Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum 2009
HauptbeschreibungEinen ungewohnten Blickwinkel auf die Ereignisse von 1864 eröffnet Gerd Stolz, indem er statt Deutschen oder Dänen zwei österreichische Zeitzeugen ihre persönlichen Erfahrungen in Schleswig-Holstein und auf der Nordsee schildern lässt. In ihren Memoiren zeichnen je ein Offizier des Landheeres und der Marine der Habsburgermonarchie oft mit erquickender Wahrheitsliebe ihr eigenes, farbiges Bild des Geschehens im dänisch-deutschen Krieg. Die unverändert wiedergegebenen Auszüge aus ihren Erinnerungen erzählen von Begegnungen mit den Menschen vor Ort, aber auch von den politischen Hintergründen der Ereignisse in Schleswig-Holstein. Die beiden Chronisten vermitteln dabei wie beiläufig auch etwas von den rasanten und einschneidenden Veränderungen jener Epoche und dem allmählich verlöschenden Glanz eines Zeitalters – in einer lebendigen Chronik vom Abgesang der Weltgeltung der Habsburgermonarchie.
Breite14.8 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Neuzeit bis 1918

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen