Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware

Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.


Voraussichtlich

1,79 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-130889854217099
Bildformat1:2,40/16:9
DarstellerDane DeHaan, Cara Delevingne, Clive Owen, Ethan Hawke, Rihanna, Rutger Hauer, Kris Wu, Mathieu Kassovitz, Sam Spruell, Aymeline Valade, Elizabeth Debicki, Alain Chabat, Eric Lampaert, Gavin Drea
SystemDVD
HerausgeberUniversum Film
HauptbeschreibungKnallige Adaption der Kult-Science-Fiction-Comic-Reihe um ein Agenten-Paar, das die Ordnung in der Galaxis aufrecht erhalten soll. Luc Besson wandelt auf den Spuren seines Hits "Das fünfte Element", dessen Welt von Comics inspiriert war und als die bis dato teuerste europäische Produktion galt. 20 Jahre später legt er erneut ein visuell überbordendes Science-Fiction-Erlebnis vor, das als aufwändigstes aus Europa heraus produziertes Projekt gilt, hier mit viel Unterstützung aus China. Pierre Christin und Jean-Claude Mezieres lieferten mit ihrer auf deutsch als "Valerian und Veronique" erschienen Kultcomicreihe dieses Mal die direkte Vorlage. Mit der von Model und Schauspielerin Cara Delevingne gespielten Laureline steht wie damals die von Model und Schauspielerin Milla Jovovich gespielte Leeloo eine junge Frau im Zentrum, wenn auch nicht im Titel, den die von Dane DeHaan gegebene Figur besetzt. Laureline weiß, was sie will, ist eine elegante Kick-Ass-Heldin, die ihren sehr von sich eingenommenen Kollegen und Möchtegern-Geliebten Valerian mehrfach retten muss, bevor auch er gefordert ist. Aus ihren Tändeleien ergibt sich ein Großteil der Komik in diesem im Vergleich zu den aktuell deutlich düsteren Genrevarianten leichtherzigen und vor allem poppig-bunten Weltraum-Epos irgendwo zwischen "Star Wars", "Avatar" und Pop Art, das mit einer wunderbaren Sequenz zu David Bowies Space Oddity eröffnet wird, die den Zeitverlauf bis ins 28. Jahrhundert schildert. Dort vereinen die titelgebenden tausend Planeten komplett im Rechner kreierte Landschaften, Wüste, Strand, Rot-Neon-Licht-Bezirk und als ein besonders gelungener optischer Leckerbissen eine Unterwasserwelt. Natürlich sind sie alle noch mit einer Vielzahl von skurrilen Wesen bevölkert, doch kann man die gar nicht alle wahrnehmen, so viele sind es und so schnell bewegt sich der Film nicht nur bei den Verfolgungssequenzen durch die Sets. Eine der Außerirdischen, die man wahrnimmt, ist Rihannas Formwandlerin, die Valerian im schäbigen Club eines schrägen Ethan Hawke einen außergewöhnlichen Tanz vorführt. Damit haben zwei schillernde Figuren ihren Auftritt, die aber auch bald wieder aus dem sehr lockerem Storygerüst verschwinden. Will man all die liebevoll von den Designern und VFX-Machern kreierten Details sehen, muss man noch einmal ins Kino gehen. Doch dafür mag für manche die Story zu dünn sein. Andere werden "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" als knalligen Joyride und abenteuerlich-amüsanten Trip durch fremde Welten wahrnehmen, wie es zu Anfang Valerian und Laureline als Touristenpaar vorspielen. hai.
ProduktionslandFrankreich
RegieLuc Besson
UntertitelDeutsch/Engl. f. Hörg.
Produktionsjahr2017
Altersfreigabe12
Erscheinungsdatum 30.11.2017
AuszeichnungenVideo Download Award 2018 (Kategorie "250.000 bezahlte Downloads in 100 Tagen")
SpracheDeutsch DD 5.1/Englisch DD 5.1

Kundenbewertungen Science Fiction (1)

Gesamtbewertung

5.0 von 5 Sternen

Die Kundenbewertungen konnten nicht geladen werden. Bitte versuch es später noch einmal.
Michael B. (13.05.2018)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
Toller Sci Fi Film
Dieser Film ist eine Mischung aus Avatar und Star Wars und kann mit beiden jederzeit mithalten. Gelungene Verfilmung in einer der teuersten europäischen Produktionen. Absolut gelungen !