Stabilität kann man essen. Bausteine zum Selbstmanagement bei bipolarer Störung. Ein Ratgeber und Erfahrungsbericht für Menschen mit Manien und Depressionen - Annett Oehlschläger  [Taschenbuch]

Stabilität kann man essen. Bausteine zum Selbstmanagement bei bipolarer Störung. Ein Ratgeber und Erfahrungsbericht für Menschen mit Manien und Depressionen - Annett Oehlschläger [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

17,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783744872331
Höhe21 cm
AutorAnnett Oehlschläger
ProduktformTaschenbuch
Auflage1
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum 2017
HauptbeschreibungWas hat die Stimmung mit dem Essen zu tun? Ist man wirklich, was man isst? Gibt es bestimmte Lebensmittel, die Stimmungsschwankungen auslösen oder diese verhindern? Das Buch gibt Antworten, erläutert Zusammenhänge und zeigt aus der Sicht einer bipolar Betroffenen, was man selbst tun kann, um stimmungsstabil zu werden oder zu bleiben. Wissen Sie, woraus die Moleküle der Gefühle bestehen; warum die Beschaffenheit der Zellmembran für Bipolare wichtig ist; wie sich das Zusammenspiel aus Omega-3 und Vitamin-D auf das Verhalten auswirkt? Wenn nicht, dann sollten Sie dieses Buch lesen. Zur Stabilität gehört auch Wissen über die Wirkung der Bewegung, der biologischen Rhythmen und des Schlafes auf Stimmung und Antrieb. So entsteht für den Leser ein Bild aus vielen Bausteinen, die Menschen mit der Disposition für Stimmungsschwankungen helfen können, psychische Ausgeglichenheit und Balance wiederzufinden. Das Buch ist für Menschen geschrieben, die mehr für sich tun wollen, als nur passiv den Anweisungen und dem Rezeptblock des Arztes zu folgen; für Menschen, die selbst wieder die Zügel ihrer Behandlung und ihres Lebens in die Hand nehmen wollen und für Menschen, die bereit sind, sich dafür auf etwas Neues und Ungewohntes einzulassen. Deshalb ist das Buch vor allem eine Zusammenstellung, wie und was man als Betroffener selbst tun kann. Ein Buch, das Mut macht, sich mit seinen Ernährungsgewohnheiten auseinanderzusetzen und diese viel stärker in den Fokus zu rücken.
Breite14.8 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Allg. & Lexika

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen