Die Seehexe - June Forsyte  [Gebundene Ausgabe]

Die Seehexe - June Forsyte [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

16,70 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Sonderinformationen: Bitte beachten: Auflage, Verlag und Cover weichen ggf. von der Abbildung ab
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783038310884
AutorJune Forsyte
ProduktformGebundene Ausgabe
HerausgeberDeutsche Literaturgesellschaft
Erscheinungsdatum 2015
Hauptbeschreibung1807. In einer nebligen, regnerischen Märznacht jagt Lady Anne Doncaster als französischer Marineoffizier verkleidet zu Pferde die Normandieküste entlang, auf dem Weg nach Calais. Trotz der Seeblockade gelingt ihr die Flucht über den Ärmelkanal nach Folkestone. Ihre Rückkehr ist das Startsignal für den Einsatz der „Loge der 70“, ein Geheimbund, bestehend aus siebzig Zöglingen eines britischen Mädchenpensionats, die es sich in den Kopf gesetzt haben, mit einem eigenen Schiff in See zu stechen und im Seekrieg zwischen Großbritannien und Frankreich ihren Landsleuten beizustehen, ohne zu plündern, zu zerstören und zu töten. Mit Unterstützung durch Konteradmiral Archibald Cunningham, Oberbefehlshaber der „Blauen Division“ der Kanalflotte, beginnt die Mission HM Korvette „Amfortas“ unter dem Kommando von Lady Elizabeth Grey. Da die „Amfortas“ stets unerwartet auftaucht und nach beendetem Einsatz sofort wieder verschwindet, glauben die Augenzeugen ihres Wirkens, dass ihre Kommandantin mit übernatürlichen Fähigkeiten begabt ist, so dass Freund und Feind sie bald nur noch „die Seehexe“ nennen.
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Erzählende Literatur

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen