'Briefe an junge Juristen [Gebundene Ausgabe]' - gebraucht kaufen

  • Bücher
Wähle einen Zustand
Wie neu - derzeit nicht verfügbar
Gut - derzeit nicht verfügbar
Stark genutzt - derzeit nicht verfügbar
merken

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten.
Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.

Zurück

Produktinformationen

Details
Höhe 20 cm
EAN / ISBN-13 9783406676536
Auflage 1
Produktform Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 2015
Herausgeber Beck, C H
Seitenanzahl 183
Hauptbeschreibung Zum Werk Dieses Werk will den reichen Erfahrungsschatz herausragender Juristen und Juristinnen aus den unterschiedlichsten Professionen an junge Juristen und Juristinnen weitergeben. In der subjektiven Form des Briefes wird dabei jeder Leser/jede Leserin persönlich angesprochen und kann so an einem Wissen teilhaben, das sich nicht in Lehrbüchern oder Kommentaren findet. Folgende Fragen werden behandelt: Welche Überzeugungen und Erlebnisse sind richtungsweisend? Worauf kommt es im Berufsleben wirklich an? Woran sollten sich Nachwuchsjuristen orientieren? Zu den Autoren zählen beispielsweise - ehemalige Verfassungsrichter wie Dr. Christine Hohmann-Dennhardt oder Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann-Riem - die ehemalige Bundesjustizministerin Brigitte Zypries - herausragende Richter und Staatsanwälte wie Andrea Titz (OLG München) oder Dr. Hildegard Becker-Toussaint (ehem. Leitende Oberstaatsanwältin bei der GStA Frankfurt a.M.) - bedeutende Verwaltungsjuristen u.a. Andreas Mundt (Präsident des Bundeskartellamts) - prominente Rechtsanwälte wie Prof. Dr. Peter Raue ("Mr. MoMA", Kanzleigründer) oder Hanns W. Feigen (Strafverteidigung, u.a. Uli Hoeneß) - fachlich höchst ausgewiesene Verbands- und Unternehmensjuristen wie Daniela Weber-Rey (Deutsche Bank) oder Dr. Arnd Haller (Google) - oder Juristen, die Berufsfelder neben den klassischen juristischen Berufen beschritten haben, wie Georg M. Oswald (Schriftsteller und Verleger) Vorteile auf einen Blick - Weitergabe von Erfahrungswissen - durch herausragende Juristenpersönlichkeiten - in Form persönlicher Briefe Zu den Autoren Prof. Dr. Tobias Gostomzyk ist Hochschullehrer am Institut für Journalistik der TU Dortmund, vor allem für Medienrecht sowie Theorie der Rechtskommunikation. Prof. Dr. Joachim Jahn ist Redakteur der Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (u.a. Seite "Recht und Steuern") in Berlin. Zudem ist er Honorarprofessor an der Abteilung Rechtswissenschaft der Universität Mannheim. Zielgruppe Für Jura-Studierende, Berufseinsteiger (Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte) sowie Lehrende an Hochschulen bzw. Ausbilder im Referendariat.
Sprache Deutsch
Breite 12 cm