Sternstunden der Filmgeschichte: Sprich mit Ihr [Stern Edition] - gebraucht kaufen

  • DVD
Voraussichtlich 0,49 €
Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.

merken

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten.

Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-13 0743219842992
Bildformat 1:2,35/16:9
Ton Dolby Surround
System DVD
Darsteller Javier Cámara (Benigno), Dario Grandinetti (Marco), Leonor Watling (Alicia), Rosario Flores (Lydia), Geraldine Chaplin (Katerina Bilova), Caetano Veloso (Caetano Veloso), Pina Bausch (Pina Bausch), Mariola Fuentes (Rosa), Paz Vega (Amparo), Fele Martinez (Alfredo), Adolfo Fernández (El Niño de Valencia), José Sancho (Agent von El Niño), Helio Pedregal (Alicias Vater), Chus Lampreave (Türsteherin), Loles León (TV-Moderatorin), Roberto Alvarez (Arzt), Elena Anaya (Angela), Ana Fernández (Lydias Schwester), Carlos Gracia (Lydias Schwager), Lola Dueñas
Herausgeber Universum Film
Hauptbeschreibung Wenn die Liebe ins Spiel kommt, sprengt Pedro Almodóvar Grenzen: In brennender Leidenschaft ist alles erlaubt - oder? Nach "Alles über meine Mutter" das neue Meisterwerk von Pedro Almodóvar: In diesem Grenzen überschreitenden Stück um bedingungslose Liebe setzt das Regiegenie voll auf Risiko - und gewinnt. Zwei zufällig nebeneinander sitzende Männer in Pina Bausch's Tanz-Performance "Café Müller" treffen sich bald darauf im Krankenhaus wieder, am Bett von zwei im Koma liegenden Frauen. Der Krankenpfleger Benigno (naiv: Javier Camara) pflegt seit vier Jahren mit Hingabe die junge Tanzschülerin Alicia, der Journalist Marco (vom Leben gebeutelt: Dario Grandinetti) besucht seine Freundin Lydia, eine in der Arena schwer verletzte Stierkämpferin. Während Benigno "seiner" Alicia alles erzählt und hofft, sie damit zu erreichen, verliert Marco die Beziehung zur Geliebten. "Sprich mit ihr" rät ihm der Leidensgefährte, doch Marco zieht sich zurück, erfährt später von Lydias Tod. Und bei einem Anruf in der Klinik, dass Benigno unter dem Verdacht steht, Alicia geschwängert zu haben. Spaniens Erfolgsregisseur erzählt eine unter die Haut gehende Geschichte voller Geheimnisse, verknüpft das Schicksal von vier Menschen in ihrer Einsamkeit, lässt dunkle Leidenschaft ahnen und zeigt das ewige Thema Liebe in völlig neuem Licht. Ein poetisches Melodram um Begehren und Tod, mit einem prickelnden Schuss Surrealität, in dem die Grenzen zwischen Schuld und Unschuld aufgehoben werden. Eine besondere Liebeserklärung.
Produktionsland Spanien
Regie Pedro Almodóvar
Produktionsjahr 2002
Untertitel Spanisch/Dt. f. Hörg.
Altersfreigabe 16
Erscheinungsdatum 01.01.2004
Auszeichnungen Bogey - Box Office Germany Award 2002 (Kategorie "1000 Besucher pro Kopie am Startwochenende"), British Academy Awards 2003 (Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film"), César-Verleihung 2003 (Kategorie "Bester europäischer Film"), Europäischer Filmpreis 2002 (Kategorie "Europäischer Film des Jahres"), Golden Globe 2003 (Kategorie "Bester fremdsprachiger Film")
Sprache deutsch