Kritik der Grünen Ökonomie - Barbara Unmüßig ,  Thomas Fatheuer &‎ Lili Fuhr [Taschenbuch]

Kritik der Grünen Ökonomie - Barbara Unmüßig , Thomas Fatheuer &‎ Lili Fuhr [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

9,79 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783865817488
Höhe20.5 cm
AutorBarbara UnmüßigThomas FatheuerLili Fuhr
ProduktformTaschenbuch
Seitenanzahl192
HerausgeberOekom Verlag
Erscheinungsdatum 05.11.2015
Inhaltsverzeichnishttps://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/de6db59c-c1da-48d1-b0cc-d4ef8eb06341
HauptbeschreibungDie ökonomischen und ökologischen Grundlagen eines allgemeinen Wohlstands sind in Gefahr, die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer. Das Konzept der 'Grünen Ökonomie' will als neues Leitbild Lösungen anbieten. Im Zentrum aktuellen Wirtschaftens stehen meist Großtechnologien, die global agierenden Unternehmen noch mehr Kontrolle über zentrale Bereiche unseres Lebens gewähren. Doch können 'grüne' Technologien eine Lösung sein, wenn sie den Konsum weiter anheizen? Wer kommt für die Folgekosten von Atomstrom, Fracking & Co. auf? Das Buch unterzieht die Grüne Ökonomie einer kritischen Prüfung, testet ihre Versprechen, erörtert ihre Möglichkeiten, beschreibt die tatsächlichen Konsequenzen, nennt ihre blinden Flecke – und skizziert einen Weg, um globale Krisen auch unter sozialen Gesichtspunkten zu meistern.
Breite13 cm
Sprachedeutsch

Kundenbewertungen Natur & Gesellschaft

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen