GEZ. Wie mit Zwangsgebühren Staatspropaganda finanziert wird und warum diese abgeschafft werden sollten - Michael Grandt  [Gebundene Ausgabe]

GEZ. Wie mit Zwangsgebühren Staatspropaganda finanziert wird und warum diese abgeschafft werden sollten - Michael Grandt [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware

Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.


Voraussichtlich

4,69 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783864455650
AutorMichael Grandt
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1. Auflage
HerausgeberKopp Verlag
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungÄrgern Sie sich auch jeden Monat über Ihre GEZ-Gebühr? Dann sollten Sie dieses Buch lesen! Die bittere Wahrheit in Deutschland: Sie haben kaum mehr eine Chance, dem staatlichen »Propagandafernsehen« und seinen Handlangern zu entkommen. Und auch die Politik hält nach wie vor ihre schützende Hand über die Öffentlich-Rechtlichen, alimentiert mit Ihren Zwangsgebühren. Doch die Bürger sind mündiger geworden und wollen sich nicht mehr gängeln lassen. Der Widerstand gegen die GEZ wächst. In diesem Buch erfahren Sie alles, was Sie über unsere zwangsfinanzierten Staatsmedien wissen müssen. Es bringt Licht in das Dunkel des GEZ-Systems und räumt mit Mythen und Halbwahrheiten endgültig auf. Der investigative Erfolgsautor Michael Grandt belegt zudem, dass der Begriff »Lügenpresse« nicht vom Himmel gefallen ist und entlarvt die größten Propagandalügen, die illustrieren, warum immer mehr Menschen den Mainstream-Medien zu Recht nicht mehr vertrauen. Erfahren Sie: wer und was wirklich hinter der GEZ steckt, mit welchen unglaublichen Tricks die GEZ-Fahnder arbeiten, warum Sie Meinungsvielfalt vergessen können und wie die Zensur über mediale »Sagbarkeitsregeln« stattfindet, wie unverschämt Ihre Gebührengelder verschwendet werden, warum die Intendanten mehr verdienen als die Bundeskanzlerin, wie dreist Ihre privaten Daten abgegriffen werden. Der Autor enthüllt viele skandalöse Fälle. Doch wehe, wenn Sie gegen das System aufbegehren! Dann werden Sie wie ein Schwerverbrecher behandelt, in Handschellen abgeführt, Ihre Wohnung wird aufgebrochen und Ihnen droht sogar Gefängnis! So weit ist es in unserem Land schon gekommen, dass es von einer Landesrundfunkanstalt abhängig ist, ob Sie verhaftet werden oder nicht! Erfahren Sie außerdem: welche Rechte Sie überhaupt noch haben, auf welche Anti-GEZ-Tricks Sie nicht hereinfallen sollten, welche einzig legalen Möglichkeiten es für Sie gibt, sich aus den Klauen der Zwangsgebühr zu befreien, welche gerichtlichen Klagen aktuell gegen das GEZ-System anhängig sind und welche Erfolgsaussichten diese haben. Der Autor plädiert dafür, dass der Einfluss der zwangsfinanzierten »Staatspropaganda« auf unsere Meinungsbildung und die politisch-mediale Zensur endlich aufhören müssen. Michael Grandt macht klar: Die GEZ-Zwangsgebühr muss weg - und zwar jetzt! Dazu braucht er Ihre Unterstützung!
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Recht, Beruf, Finanzen

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen