Grit Schwerdtfeger. ZEHN [Gebundene Ausgabe]

Grit Schwerdtfeger. ZEHN [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

15,40 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783902993564
Höhe26.2 cm
ProduktformGebundene Ausgabe
Seitenanzahl112
HerausgeberFotohofedition
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungZEHN is a sensitive photographic approach to childhood. At his own request, Grit Schwerdtfeger portrayed her son Lorenz, then ten years old, almost every day for an entire year. The long-term study in a condensed form does not only provide an insight into the development of a child, but also tells about the relationship between son and mother. It is closeness, but sometimes also distance, which is expressed in Grit Schwerdtfeger's impressive portraits, while openness for the act of photographing reflects a deeply profound confidence. At an age when the outward appearance is still androgynous, self-conscious moments alternate with juvenile vulnerability. The hands clasped casually in the pockets of the pants or the large fur-hat, serving as protection, stand for the different moods as well as for the development of personal identity. In the portraits, which are not chronologically arranged, the current mood and major changes alike are to be discovered. ZEHN shows how the essence of a person slowly emerges − the approach is personal, the conclusion however much broader.ZEHN ist eine sensible fotografische Annäherung an Kindheit. An fast jedem Tag eines ganzen Jahres porträtierte Grit Schwerdtfeger auf dessen eigenen Wunsch hin ihren Sohn Lorenz, damals zehn Jahre alt. Die Langzeitstudie in verdichteter Form gibt nicht nur Einblick in die Entwicklung eines Kindes, sondern erzählt auch von der Beziehung zwischen Sohn und Mutter. Es ist Nähe, manchmal aber auch Distanz, die in Grit Schwerdtfegers eindrücklichen Porträts zum Ausdruck kommt, in der Offenheit für den Akt des Fotografierens aber spiegelt sich eine grundsätzlich tiefe Vertrautheit. In einem Alter, in dem das Äußere noch androgyn anmutet, wechseln sich selbstbewusste Momente mit kindlicher Verletzlichkeit ab. Die lässig in die Hosentaschen gesteckten Hände oder die schützend aufgesetzte große Pelzmütze stehen für Stimmungen wie für die Herausbildung einer eigenen Identität. Nicht chronologisch angeordnet, sind in den Porträts Tagesform und größere Veränderungen gleichermaßen zu entdecken. ZEHN macht im Zeitausschnitt sichtbar, wie sich das Wesen eines Menschen herauskristallisiert – in der Herangehensweise persönlich und in der Aussage doch übertragbar.
Breite19.5 cm
SpracheEnglisch

Kundenbewertungen Fotografie & Film

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen