Die wundersame Mission des Harry Crane. Roman - Jon Cohen  [Taschenbuch]

Die wundersame Mission des Harry Crane. Roman - Jon Cohen [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

1,09 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783458363620
Höhe21 cm
ProduktformTaschenbuch
AuflageDeutsche Erstausgabe
Seitenanzahl536
HerausgeberInsel Verlag
HauptbeschreibungSeit Harry auf Bäume klettern kann, weiß er, wie man sicher durchs Leben kommt: Man muss sich nur gut festhalten. Doch ein kleines Mädchen lehrt ihn eine noch viel wichtigere Lektion: Sie zeigt ihm, wie man loslässt. Harry Crane braucht nicht viel zum Glücklichsein: seine Frau Beth und die sichere Geborgenheit von Bäumen und Wäldern. Als Beth völlig überraschend stirbt, steht er vor dem Nichts – und beschließt, in den tiefen Wäldern Pennsylvanias zu verschwinden. Dabei kommt ihm allerdings das Schicksal in die Quere, in Gestalt der zehnjährigen Oriana, die an die Magie der Märchen glaubt. Sie hat ihren Vater verloren, ist aber felsenfest davon überzeugt, dass er nicht tot, sondern nur verwandelt ist – und es liegt an ihr, den Zauber zu brechen. In Harry sieht sie den Schlüssel zur Lösung des Rätsels. Und Harry? Findet sich schneller, als ihm lieb ist, mittendrin in einer aberwitzigen Mission: Er soll Orianas Märchen wahr werden lassen … Ein Roman, zartbitter, witzig und rührend schön, über Trauer und Verlust, über die Macht von Geschichten und die heilende Kraft von Bäumen – ein Roman, der sprüht vor Fantasie, Fabulierlust und ungebrochener Lebensfreude.Seit Harry auf Bäume klettern kann, weiß er, wie man sicher durchs Leben kommt: Man muss sich nur gut festhalten. Doch ein kleines Mädchen lehrt ihn eine noch viel wichtigere Lektion: Sie zeigt ihm, wie man loslässt. Harry Crane braucht nicht viel zum Glücklichsein: seine Frau Beth und die sichere Geborgenheit von Bäumen und Wäldern. Als Beth völlig überraschend stirbt, steht er vor dem Nichts – und beschließt, in den tiefen Wäldern Pennsylvanias zu verschwinden. Dabei kommt ihm allerdings das Schicksal in die Quere, in Gestalt der zehnjährigen Oriana, die an die Magie der Märchen glaubt. Sie hat ihren Vater verloren, ist aber felsenfest davon überzeugt, dass er nicht tot, sondern nur verwandelt ist – und es liegt an ihr, den Zauber zu brechen. In Harry sieht sie den Schlüssel zur Lösung des Rätsels. Und Harry? Findet sich schneller, als ihm lieb ist, mittendrin in einer aberwitzigen Mission: Er soll Orianas Märchen wahr werden lassen …Ein Roman, zartbitter, witzig und rührend schön, über Trauer und Verlust, über die Macht von Geschichten und die heilende Kraft von Bäumen – ein Roman, der sprüht vor Fantasie, Fabulierlust und ungebrochener Lebensfreude.
Breite13.2 cm
AutorJon Cohen
Erscheinungsdatum 2018
Titel in OriginalspracheHarry's Trees
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Gegenwartsliteratur (ab 1945) (3)

Gesamtbewertung

4.3 von 5 Sternen

Johanna M. (11.11.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Wenn man den Baum vor lauter Wald sieht
Das Cover finde ich so schön und auch richtig passend zur Geschichte. Mit dem tiefen und strahlenden Grün, passt es wunderbar zu Harry und seiner Liebe zu Bäumen aber auch zu Orianas Liebe zum Wald. Das Gold in dem Buch spiegelt auch schön einen Aspect der Geschichte wieder. Der Schreibstil ist so schön und so flüssig das man immer wieder schnell ins Buch findet. Für mich ist es ein berührendes Buch welches ganz sanft und liebevolle mit so schweren Themen wie der Tod des Vaters und des Partners umgeht. Es ist ein Geschichte die einen ganz besonderen Zauber inne hat. Mir haben die Stellen gefallen als der Autor die Natur und die Bäume beschrieben hat, ich habe mich so in einen Wald hineinversetzen können, dass ich ihn riechen konnte. Das Buch hat mich auf jeden Fall ganz in seinen Bann gezogen und mich sprachlos zurück gelassen. Dieses Buch macht Hoffnung das auf Dunkelheit immer die Sonne aufgeht. Für mich auf jeden Fall ein Jahreshighlight, vielen lieben Dank für die tollen Lesestunden.
Sabine W. (03.11.2018)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
Märchenhafte Geschichte
"Als seine Frau Beth vollkommen überraschend stirbt, steht Harry Crane vor dem Nichts. In den tiefen Wäldern von Pennsylvania will er für immer verschwinden – bis er auf die zehnjährige Oriana trifft. Auch sie hat jemanden verloren: ihren Vater. Doch Oriana ist fest davon überzeugt, dass er nicht tot, sondern nur verwandelt ist, und sie den Zauber mit Harrys Hilfe brechen kann. Gemeinsam machen die beiden das Märchen des Mädchens in den amerikanischen Wäldern wahr. Jon Cohens Roman Die wundersame Mission des Harry Crane ist eine Hommage an das Geschichtenerzählen und die Macht der Märchen – zartbitter, witzig und rührend schön." Harry und Oriana haben beide eine traumatische Erfahrung erlitten - sie haben einen geliebten Menschen verloren. Vermutlich ist es Schicksal, dass sich beide in einem Wald begegnen. Beide versuchen mit ihrer Trauer klar zu kommen, doch nur gemeinsam können sie diese überwinden. Harry muss Oriana helfen.. Das Cover bzw. das ganze Buch ist wunderschön gestaltet. Das Cover fühlt sich sehr hochwertig an und glänzt wunderbar im Licht. Das Blatt vorne ist eingestanzt und macht das Cover zu etwas Besonderem im Bücherregal. Für mich ist die Gestaltung stimmig und passt zu einem modernen Märchen für Erwachsene. Der Schreibstil hatte zwischendurch ein paar Längen, auch das Baum-Thema wird sehr häufig aufgegriffen, ist aber nötig für die Entwicklung von Harrys Charakter. Emotional und zauberhaft - wenn man sich darauf einlässt!
Stephanie p. (28.10.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
lesenswert
Nachdem Harrys Frau tödlich verunglückt ist verliert er seine ganze Lebensfreude, da Beth sein einziger Lebenssinn war. Harry beschließt sich im Wald zu erhängen und trifft dort unerwartet auf Oriana. Das junge Mädchen hat ihren Vater verloren und ist fest der Überzeugung, dass ihr Vater in Gestalt eines Vogels weiterlebt und mithilfe von Harry zurück kommt. Harry findet sich schneller als geahnt in einer märchenhaften Mission um Oriana beim Rückverwandeln ihres Vaters zu unterstützen. Jon Cohen hat es geschafft eine bezaubernde und märchenhafte Geschichte zu verfassen, die sowohl durch humorvolle als auch berührende Szenen überzeugen kann. Ich konnte sofort in die Handlung einsteigen und ihr problemlos bis zum Ende folgen. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Handlung sehr vorhersehbar war und einige Szenen sehr konstruiert und dadurch leider etwas unglaubwürdig wirkten. Besonders gut gefällt mir die Idee mit dem Märchenbuch rund um den alten Grum. Hierbei konnte mich das Buch im Buch wirklich überzeugen und auch die Zeichnung hat mir sehr gut gefallen. Das Buch liest sich wirklich flüssig und erscheint dadurch äußerst kurzweilig. Die einzelnen Protagonisten sind Großteils äußerst liebenswürdig und ich konnte einige sofort ins Herz schließen. Dies hatte zur Folge, dass ich das Buch kaum zur Seite legen konnte und dem Verlauf der Geschichte immer weiter folgen musste. Allen voran Oriana und Harry empfand ich als richtig sympathisch und ich war gefesselt von ihrem Plan und dessen Umsetzung. „Die wundersame Mission des Harry Crane“ ist mein erstes Buch von Jon Cohen und es hat mir wirklich gut gefallen. Ich hoffe auf weitere Bücher des Autors, mit ebenso märchenhaften Handlungen. Obwohl ich normalerweise andere Genres bevorzuge, werde ich auch in Zukunft gerne und gezielt zu Büchern des Autors greifen. FAZIT: „Die wundersame Mission des Harry Crane“ ist ein märchenhafter Roman, der mich sowohl zum Lachen bringen als auch berühren konnte. Obwohl ich normalerweise zu anderen Genres greife hat mir das Buch richtig gut gefallen und es konnte mich fesseln und mitreißen. Da ich einige Szenen etwas konstruiert und das Ende zu vorhersehbar fand, vergebe ich 4 Sterne!