Wohnwahnsinn. Warum Mieten immer teurer und Eigentum unbezahlbar wird - Utta Seidenspinner  [Taschenbuch]

Wohnwahnsinn. Warum Mieten immer teurer und Eigentum unbezahlbar wird - Utta Seidenspinner [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

4,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783827013811
Höhe20.5 cm
AutorUtta Seidenspinner
ProduktformTaschenbuch
HerausgeberBerlin Verlag
Erscheinungsdatum 2018
InhaltsverzeichnisInhalt 1. Ein Home zum Preis von einem Castle – was ist hier eigentlich los?  2. Lieber Düsseldorf als Dubai – ausländische Investoren  3. Geldwäsche im großen Stil? Russische Waschsalons, Pizza und die teuersten Krawatten der Welt  4. Der Urknall – vom gemeinnützigen Wohnungsbau an die Börse  5. Was können wir tun? – Hässliche Sozialwohnungen und schicke Zweitwohnungen  6. Liebe auf den ersten Blick – Mein Traumhaus  7. Was Sie tun können – Von Mieten bis Kaufen 
HauptbeschreibungWie konnten deutsche Wohnungen zum Spielball globaler Investoren werden, und wer sind die Profiteure? Utta Seidenspinner kommt der Kostenexplosion der vergangenen Jahre systematisch auf die Spur. Dieses Buch handelt von ihrer Recherche im Dschungel versteckter Milliarden-Transaktionen, die komplett am Finanzamt vorbeigehen. Sie entdeckt ein Geldwäschesystem namens „Russischer Waschsalon“, die italienische 'Ndrangheta in Thüringen und trifft auf ägyptische Makler, die Berliner Wohnungen in Shopping Malls in Dubai verkaufen. Und sie findet Mieter, die in ehemals kommunalen Wohnsiedlungen in ständiger Angst vor der nächsten Mieterhöhung leben. Dort lag der Beginn des heutigen Immobilienfiebers, der Urknall, ausgelöst ausgerechnet durch ein Gesetz der rot-grünen Bundesregierung.Seit sich der Staat als Moderator zurückgezogen und allein Kapitalanlegern und Aktienmärkten das Feld überlassen hat, gilt nur noch deren Logik von Rendite und Gewinn. Ein Aufruf, Wohnraum endlich wieder als Grundbedürfnis zu behandeln.  
Breite13.6 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Gesellschaft

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen