Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren - Ali Benjamin  [Gebundene Ausgabe]

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren - Ali Benjamin [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-success Noch 4 auf Lager

5,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783446260498
Höhe22.1 cm
AutorAli Benjamin
ProduktformGebundene Ausgabe
Seitenanzahl240
HerausgeberHanser, Carl
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungDieses preisgekrönte Debüt erforscht, was es heißt, am Leben zu sein. Dass Dinge einfach passieren, kann Suzy nicht akzeptieren. Sie macht sich über vieles Gedanken: den Schlafrhythmus von Schnecken, die jährliche Zahl der Quallenstiche oder wie alt man ist, wenn das Herz 412 Millionen Mal geschlagen hat – gerade mal 12 Jahre. In dem Alter ist Suzys Freundin Franny im Sommer ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Suzy muss herausfinden, wie das geschehen konnte. Es ist ein weiter, erkenntnisreicher Weg in einer Welt voller Wunder, bis sie begreift, dass der einzige Trost manchmal ist, Dinge anzunehmen, die man nicht ändern kann. Eine ergreifende Geschichte der Selbstfindung und ein großer Blick auf unsere Existenz.
Titel in OriginalspracheThe Thing About Jellyfish
Breite15.1 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Jugendbücher ab 12 Jahre (3)

Gesamtbewertung

4.3 von 5 Sternen

Ingrid V. (10.09.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Tolles Buch über das Trauern
Suzy ist 12 Jahre alt und wissenschaftlich sehr interessiert. Als sie erfährt, dass ihre Freundin Franny gestorben ist, möchte sie die Wahrheit wissen über Dinge, die einfach passieren. Ich halte bei diesem Buch die Zusammenfassung bewusst kurz, weil es schwer ist die Geschichte zusammenzufassen- ohne zu viel zu verraten. Die Geschichte wird meistens im Wechsel erzählt. Einmal erfährt man, was Suzy mit Franny erlebt hat. Und dann hat man Anteil an Suzys Gedanken in der Jetzt- Zeit nach Frannys Tod. Es gibt mehrere Teile, die untergliedert sind in Anweisungen zum wissenschaftlichen Arbeiten und so ist auch die Entwicklung von Suzys Idee erst eine Hypothese bis zum Fazit. Suzy ist kein einfacher Charakter. Es gibt immer wieder Momente, wo man sich fragt, was denkt sie sich dabei. Aber trotzdem habe ich sie ins Herz geschlossen. Ihre Entwicklung ist für mich nachvollziehbar und ich habe am Ende geweint, weil mich das Buch so berührt hat. Es ist wirklich schwer zu beschreiben, was das Besondere an dem Buch ist. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die wissenschaftlichen Themen, besonders über Quallen, sind verständlich dargestellt. Man kommt sehr schnell in die Geschichte. Das Buch hat in mir eine ganze Palette an Gefühlen ausgelöst und mich auf die Reise von Suzy mitgenommen. Natürlich ist das Thema Trauer kein einfaches, aber trotzdem verliert das Buch nicht seine Leichtigkeit. Aber es lässt auch mich als erwachsenen Leser nachdenklich zurück. Die Aufmachung des Buches ist schlicht und ergreifend liebevoll und bis ins Detail passend. Ich werde die Quallen so schnell nicht vergessen und wünsche diesem Buch noch viele begeisterte Leser.
Kerstin P. (26.07.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Eine tolle und emotionale Geschichte
Inhalt: "Was auch immer du sagen willst, mach den Mund auf und sag es einfach. Das rate ich dir. Lass die Welt wissen, was du denkst." Dieses preisgekrönte Debüt erforscht feinfühlig, was es heißt, am Leben zu sein. Eine ergreifende Geschichte der Selbstfindung und ein goßer Blick auf unsere Existenz. Dass Dinge einfach passieren, kann Suzy nicht akzeptieren. Sie macht sich über vieles Gedanken: den Schlafrhythmus von Schnecken, die jährliche Zahl der Quallenstiche oder wie alt man ist, wenn das Herz 412 Millionen Mal geschlagen hat – gerade mal 12 Jahre. In dem Alter ist Suzys Freundin Franny im Sommer ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Suzy muss herausfinden, wie das geschehen konnte. Es ist ein weiter, erkenntnisreicher Weg in einer Welt voller Wunder, bis sie begreift, dass der einzige Trost manchmal ist, Dinge anzunehmen, die man nicht ändern kann. Doch als sie es begreift, sieht sie auch die Welt und ihre Wunder, die nur darauf gewartet haben, gesehen zu werden. Meine Meinung: Eine tolle Geschichte, die einen zum Lächeln bringen und zu Tränen rühren kann. Suzy ist ein tolles Mädchen. Ihr Charakter hat mir sehr gut gefallen. Da sie die Story aus der Ich-Perspektive erzählt, kann man sich super in sie hineinversetzen und ihren Gedanken und Gefühlen ohne Probleme folgen. Sie ist ein sehr wissbegieriges Mädchen. Sie liest viel und interessiert sich sehr für die Natur und ihre Lebewesen, die Naturwissenschaft ist ihr größtes Hobby. Durch den Verlust ihrer Freundin heufen sich ihre negativen Gedanken und sie empfindet jedes weiter Wort als überflüssig. Desshalb schweigt sie. Ich stelle mir das als äußerst schwierig vor, kein einziges Wort zu sagen und sich so durch den Alltag zu kämpfen. Aber Suzy ist eine starke und mutige Persönlichkeit. Der Aufbau der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist in 7 Teile aufgeteilt, jedes davon ist in kurze Kapitel mit jeweils eigener Überschrift aufgeteilt. Jedem Teil geht eine Definition voraus, die zum jeweiligen Teil passt. Auch finden sich immer wieder ein paar Zeilen, die Suzy sich in ihr Notizbuch schreibt. Die kurzen, knackigen Kapitel lassen einen nur so durchs Buch fliegen. Der Schreibstil ist total angenehm und lässt sich super lesen. Das Cover gefällt mir mit seinen verschiedenen Blautönen und dem Titel in knalligem gelb auch sehr gut. Fazit: Ein tolles Jugendbuch, welches ich ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann. Eine tolle, emotionale Geschichte, die zum Nachdenken anregt.
Mareike H. (19.07.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Dinge passieren einfach...
Wo soll ich anfangen? Ich befürchte wenn ich zu viel sage, spoiler ich ohne Ende. Das möchte ich natürlich nicht. Denn du oder ihr sollt dieses Buch natürlich selber lesen und erleben. Suzy Swanson ist ein unglaubliches Mädchen. Sie macht sich über Dinge Gedanken, da würden wir nie drauf kommen. Manchmal denkt sie auch in Zahlen. Als Suzy 12 war, ertrinkt ihre beste Freundin Franny. Dies möchte Suzy nicht wahrhaben, denn Franny war eine ausgezeichnete Schwimmerin, das kann gar nicht passiert sein. Aber doch, es ist passiert. Ali Benjamin hat einen tollen Schreibstil. Und ich mochte es auch total das die Kapitel sehr kurz waren, so konnte ich immer alles sacken lassen. Wir erleben Suzy bei ihrer Trauerverarbeitung. Wir lernen wieviel man eigentlich sagen kann, wenn man nichts sagt. Und wir lernen wirklich viele Dinge ohne in ein Fachbuch reinschauen zu müssen. Vor allem lernen wir viel über Quallen. Die Geisterherzen. Dieses Buch wird noch lange bei mir nachwirken. Durch Suzys Selbstfindungstrip im Alter von 12 bis 14, habe ich auch etwas zu mir selber gefunden. Und einiges über unsere Existenz erfahren. Es ist für mich ein großes Highlight und ich freue mich das Reese Witherspoons Produktionsfirma dieses Buch gerade verfilmt. Danke für dieses großartige Buch. *Was auch immer du sagen willst, mach den Mund auf und sag es einfach. Das rate ich dir. Lass die Welt wissen, was du denkst.*