Engel. 50 himmlische Begegnungen - Anselm Grün  [Gebundene Ausgabe]

Engel. 50 himmlische Begegnungen - Anselm Grün [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

5,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783451382802
Höhe25 cm
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1. Auflage
Seitenanzahl128
HerausgeberVerlag Herder
HauptbeschreibungSeit Jahren üben Engel eine neue Faszination auf Menschen aus. Sie schienen vergessen zu sein, auch in der christlichen Theologie. Doch dann entstand eine Bewegung, die die Engel in den Mittelpunkt rückte. Dies ist Anlass genug, um den himmlischen Boten einen Bildband zu widmen mit Texten von Benediktinerpater Anselm Grün. In 50 konzentrierten Texten führt er durch die Welt der Engel: Engel in der Kunst, Malerei, Dichtung und Musik; Schutzengel und viele weitere Engel wie die der Liebe, der Stille, der Heilung, des Todes und des Trostes. Sie alle schenken Zuwendung, Hoffnung und Geborgenheit. Der hochwertig ausgestattete Band ist üppig bebildert mit ausgewählten Fotos von Engeldarstellungen, entstanden von der Antike bis zur Gegenwart. Auch die Engel der Bibel spielen eine große Rolle. Sie zeigen einen menschenfreundlichen Gott, einen Gott, der die Menschen nicht allein lässt, der seine Engel aussendet aussendet, um sie aus ihrer Not zu retten, um sie zu stärken und auf ihren Wegen zu begleiten. Er sendet seine Engel aus, damit die Menschen seine Hilfe wahrnehmen und erfahren können. Alle Religionen kennen Engel. Der Buddhismus weiß um eine ganze Schar von Schutzgöttern und dienenden Geistern. Die griechische Religiosität kennt Zwischenwesen; sie tragen den Namen »angelos«. Die Göttin Athene schart geflügelte Dienerinnen um sich. Ihnen gleichen die Engeldarstellungen in der christlichen Kunst. Der Ursprung der Engelvorstellung liegt wahrscheinlich im Iran. Von dort her ist das Judentum, das Christentum und auch der Islam beeinflusst. Diese drei Religionen betonen die Geschöpflichkeit der Engel – Engel sind geschaffene geistige Wesen. Vielleicht können diese Engel zum Frieden zwischen allen Religionen beitragen. Und jeder Mensch kann für einen anderen zum Engel werden. Immer dann, wenn man einem inneren Impuls folgt und denen in Not beisteht, wird ein Mensch zum Engel. Auch Menschen, die nicht perfekt sind, können für andere zum Engel werden, wenn sie einfach anpacken, wenn der Augenblick es von ihnen verlangt. Anselm Grün fordert auf, dankbar auf die vielen Engel zu schauen. Er öffnet die Augen des Glaubens, um die Engel zu entdecken, die mitten im Alltag da sind, die das Dunkel aufhellen und die Welt mit Hoffnung und Zuversicht erfüllen.
Breite25 cm
Produkt aus gleicher Reihe15-978345107173715-978345138281915-9783451383250
AutorAnselm Grün
Erscheinungsdatum 2018
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Geschenkbücher

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen