Schuldrecht. Allgemeiner Teil - Dirk Looschelders  [Taschenbuch]

Schuldrecht. Allgemeiner Teil - Dirk Looschelders [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

19,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783800657650
Höhe24 cm
AutorDirk Looschelders
ProduktformTaschenbuch
Auflage16
Seitenanzahl514
HerausgeberVahlen, Franz
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungAus dem Inhalt Das Werk vermittelt den Studierenden prägnant und verständlich das System des Allgemeinen Schuldrechts (insbesondere des Leistungsstörungsrechts). Aufgrund der wachsenden Stofffülle in diesem Rechtsgebiet wird der Leser damit in die Lage versetzt, sich in der Klausur auch mit komplizierten Einzelfragen und unbekannten Problemen auseinandersetzen zu können. Die Neuauflage berücksichtigt insbesondere die umfangreichen Änderungen im Kauf- und Werkvertragsrecht durch das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung v. 28.4.2017, das am 1.1.2018 in Kraft getreten ist. Aus der Perspektive des allgemeinen Schuldrechts ist hierbei das neue Widerrufsrecht bei Verbraucherbauverträgen (§ 650l) mit den daran anknüpfenden Vorschriften der §§ 356e, 357d von besonderem Interesse. Auf den durch das Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdienste-Richtlinie neueingefügten § 270a wird ebenfalls eingegangen. Die Besonderheiten der Verbraucherverträge werden in einem eigenen Teil im Zusammenhang dargestellt. Damit wird der wachsenden Bedeutung des Verbrauchervertragsrechts in Lehre und Praxis Rechnung getragen. Zudem enthält das Werk zahlreiche Beispiele, die überwiegend der aktuellen Rechtsprechung entnommen worden sind. Dem Leser wird damit verdeutlicht, in welcher Form die erörterten Probleme bei der Fallbearbeitung relevant werden können. Im Anhang finden sich sieben ausführlichere Fälle mit Lösungen. Der Autor Prof. Dr. Dirk Looschelders ist Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung sowie Privatversicherungsrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Aus dem Inhalt Das Werk vermittelt den Studierenden prägnant und verständlich das System des Allgemeinen Schuldrechts (insbesondere des Leistungsstörungsrechts). Aufgrund der wachsenden Stofffülle in diesem Rechtsgebiet wird der Leser damit in die Lage versetzt, sich in der Klausur auch mit komplizierten Einzelfragen und unbekannten Problemen auseinandersetzen zu können.   Die Neuauflage berücksichtigt insbesondere die umfangreichen Änderungen im Kauf- und Werkvertragsrecht durch das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung v. 28.4.2017, das am 1.1.2018 in Kraft getreten ist. Aus der Perspektive des allgemeinen Schuldrechts ist hierbei das neue Widerrufsrecht bei Verbraucherbauverträgen (§ 650l) mit den daran anknüpfenden Vorschriften der §§ 356e, 357d von besonderem Interesse. Auf den durch das Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdienste-Richtlinie neueingefügten § 270a wird ebenfalls eingegangen.   Die Besonderheiten der Verbraucherverträge werden in einem eigenen Teil im Zusammenhang dargestellt. Damit wird der wachsenden Bedeutung des Verbrauchervertragsrechts in Lehre und Praxis Rechnung getragen. Zudem enthält das Werk zahlreiche Beispiele, die überwiegend der aktuellen Rechtsprechung entnommen worden sind. Dem Leser wird damit verdeutlicht, in welcher Form die erörterten Probleme bei der Fallbearbeitung relevant werden können. Im Anhang finden sich sieben ausführlichere Fälle mit Lösungen.   Der Autor Prof. Dr. Dirk Looschelders ist Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung sowie Privatversicherungsrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Breite16 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Bürgerliches Recht & Zivilprozessrecht

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen