Die Welt braucht keine Superheldin. Wie ich lernte meine Grenzen zu lieben - Andrea Wenk  [Taschenbuch]

Die Welt braucht keine Superheldin. Wie ich lernte meine Grenzen zu lieben - Andrea Wenk [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

5,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783761565308
Höhe21.5 cm
AutorAndrea Wenk
ProduktformTaschenbuch
Auflage1
Seitenanzahl231
HerausgeberNeukirchener Verlag
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungAndrea Wenk räumt in ihrem Buch mit diesen Erwartungen auf und bekennt sich selbstbewusst zu ihren eigenen Grenzen. Dabei bezieht sie sich in ihrem Buch auf Psalm 147,14: "Gott schafft deinen Grenzen Frieden", aus dem sie immer wieder Kraft und Ermutigung in ihrem Leben geschöpft hat. Frieden innerhalb der eigenen Grenzen zu finden, bedeutet für die Autorin dabei nicht, starr zu werden, oder sich nicht zu verändern. Es bedeutet für sie vielmehr, mit dem, was man hat, zu leben, zu wachsen und die Fülle darin zu entdecken. Die Autorin macht Frauen Mut, dem Perfektionismus die Stirn zu bieten und zu erkennen: Gott liebt mich genauso, wie ich bin!
Breite13.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Christliche Religionen

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen