Die schönsten Sagen von Neckar- und Unterland und der Schwäbischen Alb. Mit Illustrationen von Franz Josef Tripp - Franz Georg Brustgi  [Gebundene Ausgabe]

Die schönsten Sagen von Neckar- und Unterland und der Schwäbischen Alb. Mit Illustrationen von Franz Josef Tripp - Franz Georg Brustgi [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware

Der Artikel ist nicht verfügbar

Lass dich benachrichtigen, sobald der Artikel wieder erhältlich ist.


Voraussichtlich

2,19 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783878001218
Höhe24 cm
AutorFranz Georg Brustgi
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage1. Auflage
Seitenanzahl192
HerausgeberSüdverlag
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungDas Neckar- und Unterland wie die Schwäbische Alb sind seit Jahrtausenden besiedelte Landschaften, die durch geografische Eigenheiten ebenso geprägt sind wie durch ihre Geschichte und Tradition. Glaube und Aberglaube der Menschen, ein naives Naturverständnis und wahre Begebenheiten boten Stoff für so manche Sage, ja leben in den lange Zeit nur mündlich weitergetragenen Erzählungen fort, die – verflochten mit dichterischer Fantasie – ein ganz eigenes Bild von Land und Leuten erhalten haben. Ob „Das Käthchen von Heilbronn“ oder „Die Weiber von Schorndorf“, ob „Der Ulmer Spatz“ oder „Der Rottweiler Esel“: Stets mischen sich in den meist ortsgebundenen Überlieferungen Wirklichkeit und Fantasie in eigenartiger Weise und geben den Sagen ihr charakteristisches Gepräge. Gut 150 der schönsten Sagen von Neckar- und Unterland und von der Schwäbischen Alb sind in diesem Band zusammengetragen – liebevoll begleitet von den unvergleichlichen Zeichnungen von Franz Josef Tripp, dem Illustrator bekannter Kinderbuchklassiker aus der Feder von Otfried Preußler und Michael Ende.
Breite17 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Märchen & Sagen

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen