Unaufgeregter Realismus. Eine philosophische Streitschrift - Julian Nida-Rümelin  [Gebundene Ausgabe]

Unaufgeregter Realismus. Eine philosophische Streitschrift - Julian Nida-Rümelin [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

15,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783957431301
Höhe21.5 cm
AutorJulian Nida-Rümelin
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage2018
Seitenanzahl141
Herausgebermentis
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungDer verbreitete zeitgenössische Anti-Realismus in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften, in Kulturinstitutionen, in den Feuilletons und den gebildeten Kreisen ist Ausdruck einer intellektuellen Krise. Der Realismus, für den Julian Nida-Rümelin plädiert, stellt sich gegen geistige Verwirrungen, die sich als Begleitphänomene dieser intellektuellen Krise zeigen. Der in diesem Buch vertretene Realismus ist umfassend (er schließt nicht nur die Natur- und Sozialwissenschaften, sondern auch Ethik und Ästhetik, vor allem aber unsere lebens-weltliche Verständigungspraxis ein), unaufgeregt (er beruht nicht auf einer spezifischen Metaphysik oder Ontologie), epistemisch (er versteht sich als natürliche Interpretation unserer Praxis, Meinungen und Handlungen zu begründen) und pragmatisch (er nimmt seinen Ausgangspunkt in der Lebenspraxis des Alltags). Dennoch fordert er Mainstream-Positionen sowohl der analytischen wie der kontinentalen Philosophie heraus und versteht sich in diesem Sinne als philosophische Streitschrift.
Breite13.4 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Philosophie

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen