Heute schon für morgen träumen. Roman - Lori Nelson Spielman  [Taschenbuch]

Heute schon für morgen träumen. Roman - Lori Nelson Spielman [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sichtbare Gebrauchsspuren auf einzelnen Seiten
  2. z.B. mit einem gebrauchten Buchrücken, ohne Schuber/Umschlag, mehreren Markierungen, altersbedingte Vergilbung
  3. Könnte ein Mängelexemplar sein
  4. Gut für den Eigenbedarf geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

6,59 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783810530622
Höhe21.5 cm
ProduktformTaschenbuch
Auflage3
HerausgeberFISCHER Krüger
HauptbeschreibungDeine Träume warten nicht auf morgen: Trau dich – denn Leben ist jetzt! Der vierte Roman von der Jahres-Bestsellerautorin Lori Nelson Spielman Als Emilia auf dem New Yorker Flughafen ihre verrückte 79-jährige Großtante Poppy trifft, bekommt sie plötzlich Angst vor der eigenen Courage. Warum hat sie bloß deren Einladung zu dieser weiten Reise nach Italien angenommen? Poppy tut so, als wüsste sie allein, was im Leben wichtig ist: etwas riskieren, Erfahrungen sammeln und sich selbst dabei treu bleiben. Das Leben als bunten Strauß an Möglichkeiten genießen – lache laut, singe falsch, liebe innig! Ist vielleicht etwas dran an dem, was Poppy sagt? Emilia wagt es: Sie tanzt auf Brücken, umarmt die Sonne und genießt die Magie des Augenblickes. Dabei kann wohl kaum etwas schiefgehen, oder? Ein inspirierender Roman, eine Reise zu den Wurzeln einer Familie in Italien, eine Liebesgeschichte über Kontinente hinweg und ein Wegweiser durch die verschlungenen Pfade des Lebens zum Glück.
Breite13.9 cm
AutorLori Nelson Spielman
Erscheinungsdatum 2018
Titel in OriginalspracheWith love from aunt Poppy
SpracheDeutsch
Produkt(e) desselben Autors15-978359603296915-978359603477215-9783596196357

Kundenbewertungen Gegenwartsliteratur (ab 1945) (15)

Gesamtbewertung

4.7 von 5 Sternen

Die Kundenbewertungen konnten nicht geladen werden. Bitte versuch es später noch einmal.
Angelique S. (10.10.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
emotionale Geschichte über Träume und der wahren Liebe
*Inhalt* Emilia bekommt die einmalige Chance ihre Großtante Poppy nach Italien zu begleiten. Doch ihre Nonna versucht alles, um das zu verhindern? Wird Emilia das tun, was sie immer tut? Stillhalten, alles ertragen und ihr trostloses Leben weiterleben? Oder wird sie etwas wagen? In den Flieger steigen und ihr Leben genießen? Warum verstehen sich die Schwestern Poppy und Rosa nicht mehr? Was ist in der Vergangenheit vorgefallen? Deine Träume warten nicht auf morgen: Trau dich – denn Leben ist jetzt! *Meine Meinung* Kennt ihr das auch, dass wenn ihr euch ein Buch kauft, ihr schon genau wisst, dieses Buch wird richtig gut? Genau dieses Gefühl hatte ich bei "Heute schon für morgen träumen" von Lori Nelson Spielman und ich bin auch nicht enttäuscht worden. Kaum habe ich angefangen zu lesen, was ich auch schon durch. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd, emotional und humorvoll. Gleich mit den ersten Worten bin ich in die Geschichte eingetaucht. Meine Gefühle sind Achterbahn gefahren, ich habe laut gelacht, leise geschmunzelt und ein paar Tränen habe ich auch verdrückt und natürlich war ich auch wütend… wie kann man Emilia nur so behandeln und warum lässt sie sich das alles gefallen??? Die Geschichte wird aus zwei Sichten und in zwei Zeitebenen erzählt. Emilia in der Gegenwart und Poppy in der Vergangenheit. Am Ende gleiten beide Handlungsstränge gekonnt ineinander. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und lebendig. Emilia hat mein Herz im Sturm erobert, ich möchte sie gerne vor ihrer Nonna beschützen. Poppy ist eine starke Frau, die ihr Leben meistert und sich mit knapp 80 Jahren noch einen Traum erfüllen will. Und auch Nonna Rosa ist authentisch, wenn auch mit nicht sympathischen Charakterzügen. Die Autorin vermittelt dem Leser, dass Träume und deren Umsetzungen immer möglich sind, wenn man sich nur traut. Für mich ist es ein Mut-mach-Buch!!! *Fazit* Eine wunderschöne und emotionale Geschichte über Träume, der wahren Liebe, Mut und Selbstvertrauen. Die Geschichte hat mich beeindruckt und ich denke gerne immer wieder daran zurück. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.
Sonja P. (08.10.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Das Leben ist so viel mehr...
„Nicht jede Liebe verlangt Leidenschaft, und nicht alle Leidenschaft erfordert Liebe“ – Poppy Dieses Buch hat beides, Leidenschaft und Liebe. Es handelt von einer Familiengeschichte, von Liebe und Freundschaft und von dem puren Leben in all seinen Facetten. Während des Lesens konnte ich lachen, weinen und über mein eigenes Leben nachdenken. Ich habe mich oft gefragt, wie ich mir mein späteres Leben und meine alten Tage vorstelle. Sobald man während der Arbeit oder in der Schule permanent daran denken muss, dass man, sobald man zuhause ist, weiterlesen kann, weiß man, dass dieses Buch ein gutes Buch ist. Es zieht dich in seinen Bann, vielleicht nicht sofort, aber sobald man einmal in der Geschichte drin ist, kann man nicht eher aufhören, bis man am Ende der Geschichte angelangt ist. Die Charaktere sind wunderbar. Jeder ist auf seine eigene und besondere Art und Weise perfekt für diese Geschichte gemacht. Emilia mit ihrem großen Potential, welches in ihr steckt. Poppy, welche ihren lebensfrohen Flair im ganzen Buch verteilt. Und auch alle anderen Protagonisten sind von der Autorin gut gewählt und rund um perfekt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und einladend, man möchte das Buch nicht aus den Händen legen. Positiv hat mich überrascht, dass man in diesem Buch eigentlich so gut wie nichts vorhersagen kann. Man hat Vermutungen, die hat man immer, aber in den seltensten Fällen entsprechen diese dann auch der Wahrheit. So etwas ist nicht immer der Fall bei Büchern und damit ein großer Pluspunkt für dieses Buch. Da das Buch sowohl Emilias Geschichte, als auch die von Poppy erzählt, wechseln sich diese beiden Seiten ab. Ich hab es unglaublich genossen, mehr über Poppy und ihr Leben zu erfahren. Ich bin dankbar, solch ein wunderbares Buch gelesen zu haben. Zusammenfassend sei gesagt, „Heute schon für Morgen träumen“ ist ein Buch voller Emotionen. Diese Emotionen können verschiedenen Ursprungs sein. Manchmal muss man weinen (Taschentücher bereit halten!), nicht immer weil es traurig, sondern weil es einfach so schön ist. Manchmal, nein sogar sehr oft, muss man lachen. Das Buch zeigt das Leben mit all seinen Facetten, den guten und den schlechten. Es zeigt, dass das Leben nicht immer perfekt ist, aber wir es dennoch immer wieder für uns perfekt machen können. Es liegt an uns, wie wir unser Leben gestalten. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!
Florentine W. (08.10.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Die verfluchten Zweiten?
In "Heute schon für morgen träumen" geht es um die Hauptfigur Emilia, die ein stinknormales Leben führt. Sie hält sich immer in ihrem gewohnten Umfeld auf und hat auch kein Interesse, daran etwas zu ändern. Bringen würde das sowieso nichts, da sie - so wird es behauptet, mit einem Familienfluch belastet ist, der besagt, dass keine Frau, die in dieser Familie als Zweites geboren wird, jemals Glück in der Liebe haben wird. Wie es das Schicksal so will, lädt ihre lang nicht mehr gesehene, verrückte Großtante Poppy sie auf eine Italienreise ein, auf die sie sich schließlich, gemeinsam mit ihrer Cousine Lucy, einlässt. Auf ihrer Reise dürfen wir Leser die drei Zweitgeborenen begleiten. Es wird schnell klar, was Poppys Absichten bei der Reise waren: 1. Emilia und Lucy dazu bringen, sich selbst zu finden und kennenzulernen. 2. Ihre große Liebe, die sie einst in Italien verloren hat, wiederzufinden. Die drei Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein. Emilia ist die Ruhige, Lucy die Flippige, Lüsterne und Poppy die Verrückte, Kunterbunte. Emilia und Lucy haben eine große Wandlung durchgemacht, was sie ihrer Großtante zu verdanken haben. Poppy ist eine Wahnsinnsfrau, die ich sehr beneide. Sie hat so viel Power und Lebensfreude, trotz allem, was sie in ihrem Leben durchgemacht hat. Sie strotzt nur so von Energie und Weisheit - von ihr könnte jeder von uns noch einiges lernen. Die Handlung hat mich sehr berührt und oft zum Nachdenken angeregt. Ich habe das Gefühl bekommen, ich sollte mir auch mal wieder mehr Gedanken über meine eigenen Träume und Wünsche machen und an deren Umsetzung arbeiten. Trotzdem waren viele Handlungen vorhersehbar, was ich schade fand. An einigen Stellen, die erst spannend aufgezogen wurden, hätte ich mir auch eine spannendere Auflösung gewünscht. Stichwort Narbe und Stichwort Darias Verhalten. Das fand ich teilweise nicht so toll gelöst. Mir gefiel auch das mit dem Fluch nicht so richtig. Das ganze Buch hatte nichts mit Zauberei oder Ähnlichem zu tun, da passte dieser Fluch irgendwie nicht so rein. Da hätte man sich vielleicht auch etwas anderes ausdenken können, was nichts mit Magie zu tun hat. Der Schreibstil war gut lesbar und flüssig. Dennoch war es für mich leider kein Pageturner. Es fiel mir nicht schwer, das Buch auch mal weg zu legen. Insgesamt ein schönes Buch, das ich gern weiter empfehle. Ich habe viele Weisheiten daraus mitnehmen können, die mich bestimmt noch in so einigen Situationen begleiten werden.
Mareike K. (07.10.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Eine Reise, die alles verändert...
Inhalt: Emilia führt ein unaufgeregtes Leben - bis ihre Großtante Poppy wieder in ihr Leben tritt. Die schrille, vor Lebensfreude sprühende 79-jährige Poppy lädt sie und ihre Cousine Lucy ein auf eine Reise nach Italien. Und obwohl ihre Familie strickt dagegen ist und ihre Nonna es ihr verbietet, willigt Emilia ein. Die nächsten Tage und Wochen bringen Emilias ganzes Leben aus dem Gleichgewicht. Diese Reise wird wohl keine der drei Frauen jemals vergessen... Meine Meinung: Eine unvergessliche Reise nach Italien. Voller schöner Momente, neuer Erfahrungen, Spaß und Freude... Aber auch Trauer, Selbstzweifel und Lügen. All das erlebt der Leser gemeinsam mit den drei so unterschiedlichen Frauen Emilia, Lucy und Poppy im Laufe dieses Buches. Aber auch eine Reise in die Vergangenheit, bei der eine erschreckende Wahrheit ans Licht kommt. Was ist passiert, dass Poppy aus der Familie verstoßen wurde? Was hat es mit dem Fluch der Zweitgeboreren auf sich und können die drei Frauen ihn gemeinsam brechen? Autorin Lori Nelson Spielman erzählt eine spannende, sehr gefühlvolle Geschichte, über die große Liebe, die niemals erlischt, über Familie und den Traum vom Leben. Der Plot ist gut durchdacht, und auch wenn einiges vorhersehbar ist und ich mir gerade zum Ende hin gewünscht hätte, dass Poppy eine noch größere Rolle spielt, sind gerade die Rückblicke in Poppy Vergangenheit sehr spannend und berührend. Die Geschichte lebt von den sehr authentischen, liebenswerten Protagonistinnen. Die 79-jährige ist eine herzensgute, sehr schrille, unglaublich liebenswerte Frau, die man einfach lieben muss! Trotz ihrer Vergangenheit und ihrer Krankheit hat sie die Freude am Leben nicht verloren. Emilia und Lucy, die unterschiedlicher kaum sein könnten, machen im Laufe der Buches beide eine unglaubliche Veränderung (zum Positiven) durch. Besonders Emilia, aus dessen Sicht die Reise nach Italien geschildert wird, war mir auf Abhieb sympatisch. Ich möchte beide sehr und habe mit ihnen mitgefühlt und -gehofft. Neben den drei Frau gibt es aber auch noch einige andere, mal mehr, mal weniger sympathische Charaktere, die ebenso authentisch ihren Teil zur Geschichte beitragen. Fazit: Wunderschöne, sehr gefühlvolle Geschichte, über die große Liebe wenn auch leider etwas vorhersehbar. Dennoch ein Buch, dass einen über das eigene Leben nachdenken lässt...
Yasmin R. (07.10.2018)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Eine Reise nach Italien, durch die Geschichte der Familie auf dem Weg zu sich selbst, wundervoll!
"Heute schon für morgen träumen" beschreibt Emilia Fontanas Reise nach Italien, durch die Vergangenheit ihrer Familie mit dem Ziel, sich selbst zu finden. Ich möchte bewusst nicht auf den Inhalt eingehen - das würde den Rahmen sprengen und sollte selbst erlebt werden - sondern mein Leseerlebenis beschreiben. Der Einstieg ist wundervoll gelungen! Schon das erste Kapitel verrät, dass Emilia eine wundervolle Reise mit einer einmaligen Persönlichkeit bevorsteht, die ihr Leben verändern wird. Dieses Wissen die ganze Zeit im Hinterkopf, liess auch die schwierigen Situationen gut verstreichen, da ich mir immer über den guten Ausgang bewusst war. Es gab dramatische Wendungen, die mich zu Tränen gerührt und mir eine Gänsehaut verschafft haben, es folgten aber auch wieder humorvolle Situationen, die jegliche Spannung auflockerten. Die Geschichte war weder überzogen noch langwierig. Sie war teilweise vorhersehbar, behielt sich trotzdem immer wieder kleine Überraschungen bereit und war so durchgängig spannend, ohne an den Nerven zu zerren, sondern indem sie immer wieder das Herz berührte. Poppy ist eine unglaubliche Persönlichkeit mit Lebensmut, Stärke und dem grössten Herzen, das man sich nur vorstellen kann. Sie ermutigt Emilia nicht nur in den leichten Momenten, sich selbst kennenzulernen, sondern stösst sie auch in den schwierigeren Situationen immer wieder voran - wohlwissend, dass diese Art auf Ablehnung stossen kann, aber immer wieder in der absoluten Überzeugung, Emilia zu helfen. Poppy's Lebensgeschichte ist herzzerreissend und ihre Stärke einfach nur bewundernswert. "Heute schon für morgen träumen" ist eine immer wieder herzzerreissende, aber zuletzt vor allem herzerwärmende Familiengeschichte über Generationen junger Frauen, die einem Fluch unterliegen, ihr Leben davon bestimmen lassen und ihr auferlegtes Schicksal schwer tragen. Zuletzt gewinnt aber doch die Liebe. Das Leseerlebnis war durchgängig wundervoll. Ich wollte das Buch in keinem Moment aus der Hand legen, wollte immer weiter die Geschichte der Fontanas, die Geschichte jeder einzelnen von ihnen, kennenlernen und miterleben. Der Schreibstil ist fortlaufend einfach ohne jemals bieder zu sein und die Geschichte ist vom ersten bis zum letzten Wort eine wahre Freude.