Tiefer Fall. Der erste Fall von Kommissar Holina - Ida Procházková  [Taschenbuch]

Tiefer Fall. Der erste Fall von Kommissar Holina - Ida Procházková [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

2,79 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783992002221
Höhe20.5 cm
AutorIda Procházková
ProduktformTaschenbuch
HerausgeberBraumüller Verlag
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungEin Leichenfund nahe Prag sorgt für Wirbel: Ein für seine sehr speziellen Methoden bekannter Polizist wird, tot in seinem Auto sitzend, auf dem Grund eines Baggersees entdeckt. Die Spuren führen den Prager Hauptkommissar Marián Holina und seinen jungen Kollegen Divi Mrtík unter anderem zu einem Marihuana-Züchterpärchen, einem renommierten Architekten und der Inhaberin einer Sprachschule. Der Kreis der Verdächtigen wird immer größer, das Zweierteam braucht Verstärkung. Die wird ihm nicht nur in Gestalt der für den eher bedächtigen Holina übereifrigen Kommissarin Lída otolová zugeteilt, sondern auch Holinas Geliebte Sabina, pikanterweise die Ehefrau eines seiner Kollegen, wird als Astrologin zu Rate gezogen und erstellt Horoskope. Als im Laufe der Ermittlungen auch noch mehrere Zeugen, die etwas Licht in den Fall hätten bringen können, auf teils spektakuläre Weise ums Leben kommen, wird klar, dass der Mord mit einer Vergangenheit zusammenhängt, in der gleich mehrere der Verdächtigen etwas zu vertuschen haben.
Breite12.4 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Krimis & Thriller (1)

Gesamtbewertung

4.0 von 5 Sternen

Stephanie p. (12.11.2018)
Gekaufter Zustand: Sehr gut
Der Mann am Grund
Ein tschechischer Polizist wird tot in einem Auto am Grunde eines gefluteten Steinbruchs gefunden. Bei der Obduktion kommt heraus, dass der Mann einem Verbrechen zum Opfer fiel und getötet wurde. Die Ermittler Marian und Divis begeben sich auf die Spurensuche, welche sie unter anderem zu einer Hanfplantage und einem Architekten führt. Sie finden viele Motive und Verdächtige und schnell erhärtet sich der Verdacht, dass kaum jemand traurig über den Tod des Polizisten ist. Kann das Ermittlerteam den Täter stellen? Iva Prochazkovas Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Ich konnte sofort in die Handlung einsteigen und ihr problemlos bis zum Ende folgen. Besonders gut gefällt mir, dass ausnahmslos alle Namen im Buch tschechisch sind, wodurch die Handlung und Charaktere besonders glaubwürdig wirken. Die Autorin kann schnell Spannung aufbauen und diese die gesamte Handlung über halten, was nicht zuletzt an einigen unerwarteten Wendungen liegt. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass immer wieder sehr ausführlich auf Astrologie und Esoterik eingegangen wird, was meiner Ansicht nach nicht wirklich zur restlichen Handlung gepasst hat. Die einzelnen Protagonisten sind authentisch und facettenreich. Ich konnte beinahe niemanden zu Beginn einordnen und tappte somit bezüglich des Täters lange im Dunkeln, da es viele Charaktere gab, die ein mögliches Tatmotiv aufweisen. Die Auflösung war für mich persönlich nicht allzu überraschend und etwas vorhersehbar, aber dennoch schlüssig. Vor allem das Ermittlerteam Marian und Divis fand ich sehr interessant und liebenswürdig. Ich finde, dass die Autorin die Mischung aus dem Kriminalfall und dem Privatleben der Protagonisten sehr gut gelungen ist. Ich hoffe auf weitere Fälle für das Duo. FAZIT: „Der Mann am Grund“ ist ein spannender und mitreißender Prag-Krimi, der vor allem durch ein sympathisches Ermittlerteam und einen fesselnden Mordfall überzeugen kann. Da mir persönlich die Astrologie einen zu großen Teil in dem Buch eingenommen hat, vergebe ich 4 Sterne!