Menschenrechte und Menschenpflichten. Auf der Suche nach einem neuen Gesellschaftsvertrag - Aleida Assmann  [Gebundene Ausgabe]

Menschenrechte und Menschenpflichten. Auf der Suche nach einem neuen Gesellschaftsvertrag - Aleida Assmann [Gebundene Ausgabe]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

10,49 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783711720726
Höhe21 cm
AutorAleida Assmann
ProduktformGebundene Ausgabe
Auflage2
Seitenanzahl192
HerausgeberPicus Verlag
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungIn der aktuellen Flüchtlingsdebatte stellt sich immer dringlicher die Frage nach einem neuen Gesellschaftsvertrag. Dabei sind insbesondere drei Aspekte zu berücksichtigen: erstens die politische Durchsetzung von Menschenrechten als eine moderne Errungenschaft der Geschichte; zweitens die soziale Unterfütterung dieses rechtlichen Schutzes durch uralte kulturelle Werte wie Empathie und Solidarität, und drittens ein Kanon von Regeln des fairen und respektvollen Zusammenlebens unter Einheimischen und Zugewanderten. Für diesen Kanon, der jenseits kultureller Differenzen als gemeinsame Verpflichtung anerkannt wird, schlägt Friedenspreisträgerin Aleida Assmann den Begriff der »Menschenpflichten« vor, deren fünftausendjährige Geschichte sie rekonstruiert und für die Gegenwart aktualisiert.»Human Rights and Human Duties. Key Terms for a Compassionate Society«: The current political debate on refugees raises urgent questions about a new social code of conduct. To formulate such, three aspects need to be considered: firstly, the political implementation of human rights as a historical accomplishment; secondly, a social perspective on this legal protection based on age-old values such as empathy and solidarity and finally, a code of rules facilitating fair and respectful coexistence of locals and immigrants. For this set of rules, which is to be recognised as a collective commitment beyond cultural differences, Aleida Assmann, winner of the Peace Prize of the German Booktrade 2018, proposes the term »human duties«. She retraces its five thousand-year-long history and updates it for the present.
Breite13.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Gesellschaft

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen