Thomas Mann – Stefan Zweig. Briefwechsel, Dokumente und Schnittpunkte. Kartonierte Sonderausgabe [Taschenbuch]

Thomas Mann – Stefan Zweig. Briefwechsel, Dokumente und Schnittpunkte. Kartonierte Sonderausgabe [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 3-5 Werktagen. Ab 3 Bücher: 1-3 Werktage.
  • alert-danger Fast ausverkauft

31,99 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783465043737
Höhe23 cm
ProduktformTaschenbuch
Auflage1
Seitenanzahl464
HerausgeberKlostermann, Vittorio
Erscheinungsdatum 2018
HauptbeschreibungEs gehört zu den Merkwürdigkeiten der Thomas Mann- und Stefan Zweig-Forschung, dass eine der letzten Lücken im weitgespannten Korrespondenznetz der beiden Autoren den gegenseitigen Briefwechsel betrifft. Dieses Versäumnis wird mit der Edition dieses Bandes nachgeholt. Die Bedeutung des Briefwechsels liegt dabei vor allem in seinem dokumentarischen Wert für die Jahre des Exils. Darüber hinaus gibt er Einblick in das komplexe und widersprüchliche Verhältnis zwischen Thomas Mann und Stefan Zweig. Die Ausgabe bringt erstmals alle gegenwärtig bekannten Schriftstücke aus der Korrespondenz in neuer Transkription. Der Briefwechsel wird durch einen umfangreichen Anhang ergänzt, der Dokumente und Texte zusammenführt, die für den Briefwechsel und die chronologische Darstellung von Bedeutung sind. "Meticulous edition." Times Literary Supplement "Der meisterhaft edierte und kommentierte Briefwechsel zeugt eindrucksvoll von den Irrungen und Wirrungen einer der tragischsten Epochen der Geschichte." Neue Zürcher Zeitung It is one of the peculiarities of the Thomas Mann and Stefan Zweig research that one of the last gaps conspicuously remaining in the broad correspondence network of the two authors concerns the mutual correspondence. This volume fills the gap. The correspondence is significant for its documentary value for the years of exile, while also allowing the reader to see into the complex and contradictory relationship between Thomas Mann and Stefan Zweig. This edition for the first time gives all currently known documents from the correspondence in a new transcription. The correspondence is supplemented by an extensive appendix collecting further documents and texts of seminal value for both the correspondence itself as well as its chronological presentation. "Meticulous edition." Times Literary Supplement "The masterfully edited and commented correspondence impressively testifies to the trials and tribulations of one of the most tragic eras in history." Neue Zürcher Zeitung
Breite15.5 cm
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Deutsche Sprach- und Literaturwiss.

Gesamtbewertung

0.0 von 5 Sternen