#ichwillihnberühren - OJ  [Taschenbuch]

#ichwillihnberühren - OJ [Taschenbuch]

Wähle den Zustand

Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten
  1. Sehr guter Zustand: leichte Gebrauchsspuren vorhanden
  2. z.B. mit vereinzelten Knicken, Markierungen oder mit Gebrauchsspuren am Cover
  3. Gut als Geschenk geeignet

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
Zustand: Sehr gut
  • Zustellung in 1-3 Werktagen
  • alert-danger Fast ausverkauft

5,79 €

Das reBuy Versprechen

21 Tage Widerrufsrecht
Der Umwelt zuliebe
Geprüfte Gebrauchtware
menu-left Zurück

Produktinformationen

Details
EAN / ISBN-139783947720330
AutorOJ
ProduktformTaschenbuch
AuflageOriginalausgabe
HerausgeberAch je Verlag
Erscheinungsdatum 2019
HauptbeschreibungIch (m) habe mich in meinen Kumpel verliebt und jetzt liegt er in Boxershorts neben mir im Bett. #ichwillihnberühren Die Situation ist wirklich absurd: Nur mit Boxershorts bekleidet liegt sein Kumpel neben ihm im Bett und schaut TV. Er dagegen, äußerlich krampfhaft entspannt, konzentriert sich stur auf sein Handy, seine innere Anspannung ist kaum auszuhalten. Verständlich, denn seit über zwei Jahren ist er in genau diesen Kumpel verliebt. Ohne eine Ahnung, was dieser selbst fühlt, ohne Anhaltspunkte, ob auch er schwul ist. Was tut man also? Wie findet man unauffällig heraus, ob diese Gefühle nur einseitig sind oder vielleicht doch erwidert werden? Wer liefert einem dafür hilfreiche Tipps? Eine unterhaltungssüchtige Online-Community bietet Zuflucht und gibt – oft widersprüchliche – Ratschläge. Oder ist alles von Anfang an nur Wunschdenken und der halbnackte Kumpel denkt sich nichts weiter dabei? In den folgenden Tagen wird das Geschehen immer aufregender, das digitale Publikum immer größer und das Internet wird Zeuge eines romantischen Schauspiels. Eine unheimlich schöne, wahre Geschichte des 21. Jahrhunderts über all das, was wirklich zählt.
SpracheDeutsch

Kundenbewertungen Erzählende Literatur (3)

Gesamtbewertung

4.3 von 5 Sternen

Danylo R. (31.05.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Schöne Liebesgeschichte für zwischendurch
Man steigt sofort in die absurde Situation ein: Der Kumpel, in den man verliebt ist, sitzt nur in Boxershorts auf deinem Bett. Aus dieser Zwangslage heraus schreibt Oj eine Jodel-Nachricht und es entsteht ein hitziges Gespräch. Zu seinem Unglück weiß Oj nicht einmal, ob ER überhaupt auf Männer steht. Was soll er den sagen, wenn er nicht die Freundschaft riskieren will. Doch dann kommt ein Perspektivenwechsel und man hört dieselben Zweifel und Befürchtungen von ER. Man hat immer Perspektivenwechsel, was dahingehend interessant ist, dass die beschriebenen Situationen immer von zwei Perspektiven hintereinander beschrieben werden. Auch die eingeschobenen Chat-Verläufe mit ER´s Freundin sind sehr amüsant und lockern die ganze Geschichte auf. Ich finde, dass das Buch unglaublich gut geschrieben wurde und man alle Handlungen nachvollziehen kann. Es wird eigentlich nie langweilig, da die selbstironische Art von Oj und die Sticheleien zwischen ER und dessen Freundin immer an das eigene Leben erinnern. Da das Buch nur 172 Seiten hat, hat man es relativ schnell durch. Da das Buch nicht so lang ist und ein wichtiges Thema anspricht, würde ich diese kurze Liebesgeschichte an alle empfehlen. Aber auch so finde ich, ist es eine unglaublich tolle LGBTQ-Geschichten, von denen man nie genug haben kann! ; ) 5/5 Sternen
Ingrid V. (29.04.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Schöne Liebesgeschichte
Der Klappentext passt so gut, dass ich keine eigene Inhaltsangabe schreibe. Schon lange habe ich keine Liebesgeschichte mehr gelesen, die mich so berührt hat. Hier geht es einfach um zwei Menschen, die Gefühle füreinander haben, aber Probleme sich gegenseitig zu offenbaren. OJ kann ich so gut verstehen. Er ist schüchtern und hat Angst vor Zurückweisung und noch mehr (wie Ekel). Sein Gegenüber Er lernt man näher über Chatnachrichten mit einer Freundin kennen. OJ wird von der Internetcommunity Jodel unterstützt. Und die Menschen dort geben natürlich ganz unterschiedliche Tipps. Aber sie geben ihm auch den Mut ein Stückchen mehr auf Er zu zugehen. OJ gibt auch Einblicke wie es ist homosexuell zu sein und was ihn stört an manchen Reaktionen. Das finde ich gut, weil man doch manchen Stereotyp kennt, obwohl man nicht homophob ist. Allerdings ist das Problem, dass homophobe Menschen wohl eher weniger zu dem Buch greifen werden. Trotzdem ist das Anliegen dahinter unterstützenswert. Ich finde das Buch eignet sich auch sehr gut als Schullektüre. Es ist relativ kurz, verwendet neue Medien wie Whatsapp- Chats und hat ein wichtiges Thema (und eine tolle Liebesgeschichte :-) ). Gerade die Chats wirken sehr real. Ich denke als Schullektüre kann man auch homophobe Menschen erreichen oder wenigstens dafür sorgen, dass sich mancher Jugendliche überlegt, welche Schimpfworte er/sie überdenken sollte. Fazit: Eine Liebesgeschichte in der nicht Geschlechtsverkehr im Mittelpunkt steht gibt es zur Zeit so selten. Dieses Buch ist so unglaublich schön und ich habe es in einem Rutsch gelesen, weil es mich so gefesselt hat. Ich wünsche mir für dieses Buch (und den guten Zweck) viele Leser!
Zafer A. (05.04.2019)
Gekaufter Zustand: Wie neu
Eine Liebesgeschichte des 21. Jh
Das Buch ist sehr realitätsnah geschrieben, es fällt dem Leser leicht sich in den Autor hineinzuversetzen, da er Gedanken aufschreibt und widerspiegelt, die jeder Verliebte wohl schon einmal hatte. Die abwechselnde Erzählart, mal Text, mal Chatverkäufe, mal Posts von Jodel, und die wechselnde Erzählperspektive machen das Buch sehr interessant zu lesen. Es ist eine schöne und wahre Geschichte, über die Probleme gleichgeschlechtlicher Liebe und das im Rahmen des digitalen Zeitalters. Es ist ein sehr gelungenes Buch, welches grade junge Leser interessieren dürfte. Auch leistet dieses Buch eine gewisse Aufklärungsarbeit, klassisch romantische Liebesgeschichten müssen nicht immer nur zwischen Mann und Frau stattfinden, nein, es ist eine genauso wunderschöne Geschichte, wenn sie sich um ein homosexuelles Paar dreht.